Mit dem Minicamper ins südliche Berliner Umland (12): Rundgang um den Oderiner See – magische Fichten, unsichtbare Wölfe & hungrige Biber!

Wintercamping am Oderiner See by Birgit Strauch

Wintercamping in Brandenburg – im Januar

Ich liebe diese Jahreszeit! Warum? Es ist überall so leer. Wenig Camper, kaum Spaziergänger und keine!!! Badegäste :). Nur ein paar Angler, leider auch Jäger (die Arya hat immer so Angst bei den Schüssen), die Biber, ein paar Graureiher, jede Menge Wildschweine und Rotwild, ich sehe oft die Spuren in der aufgewühlten Erde und die Hufabdrücke im sandigen, brandenburgischen Waldboden. Und – jede Menge Wölfe! Für mich unsichtbar, leider, aber man hört die Geschichten, wenn man einheimische Spaziergänger trifft oder Anschläge des Försters im Wald sieht (bei Märkisch Buchholz), der Kameras aufgestellt hat zur Beobachtung. Schaut mal, was ich gefunden habe: „Wölfe im Land Brandenburg.“ Und hier geht es direkt zu einer Karte, wie viele, wo leben, leider von 2018, denn es sind schon wieder mehr geworden!

Als wir Nachmittags den Oderiner See erreichen sind wir ganz alleine hier, ganz im Gegensatz zum Sommer, wo es mir hier absolut zu voll ist. Sicherlich auch Dank der App Park4Night, die dieses Plätzchen hier gepostet hat. Die Anwohner nehmen es, glaube ich, gelassen und ich komme eben nur zu ruhigen Zeiten her.

Und schaut Euch diese wunderschöne Kissen an! So eine liebe Freundin habe ich, die mir das gehäkelt und genäht hat. Daaaanke, liebe Gitta!

Wintercamping – der See hat eine leichte Eisschicht!

Dennoch ist es „warm“ genug, bei offener Campertür zu schlafen. Es regnet sogar etwas, aber durch das Dachzelt, das so ein mini bisschen überhängt, regnet es meist nicht direkt rein, sondern wir liegen wie in einer Höhle. Arya bekommt heute außer ihrem Schlafsack noch eine Decke drüber, so liegt sie fein in ihrer kleinen warmen Höhle. Und ja, eigentlich kann ich hier draußen immer richtig gut schlafen, es ist nur manchmal so, dass ich mein Glück gar nicht fassen kann. Da liege ich hier im Winter, es ist so unglaublich still durch das Eis auf dem See, noch nicht mal ein Fisch kann springen, und mein Herz macht Luftsprünge und ich stehe immer wieder auf und gehe die paar Meter zum See, weiß ja, dass mein Schlafsack schön warm bleibt für die paar Minuten. Einmal meine ich ein Knabbern zu hören und als ich nachsehen will plumpst etwas am Uferrand ins Wasser. Auch ruft ein Käuzchen in die Nacht und noch am Abend höre ich einen Fuchs ein paar Mal schreien, aber dann ist der Wald und der See wieder still…

Für meine kalten Füße habe ich einen kleinen Akku-Handwärmer, den packe ich einfach mit in den Schlafsack, denn eigentlich bin ich eine Frostbeule. Aber ich will die Tür nicht schließen, ich will doch „draußen“ sein!

Gestern noch graue Wolken – aber dann ein traumhafter Sonnenaufgang!

Ob der Biber heute Nacht so viel geknabbert hat? Ich kann es mir kaum vorstellen. Aber ich bin froh, dass der Baum stehen geblieben ist, habe ich doch in seiner Nähe geschlafen! Vermutlich wird er langsam absterben, denn durch die fehlende Rinde können keine Nährstoffe mehr in die Baumkrone transportiert werden. Irgendwie traurig.

Natürlich findet ihr den Stellplatz am Oderiner See auf meiner Karte.

Ich muss Euch auch unbedingt noch ein Buch empfehlen, also wenn Du Dich für die Heilkraft von Bäumen und die therapeutische Wirkung von Baumölen interessierst. Bei mir bleibt ein Staunen zurück und ich beginne die Bäume gar nicht mehr als Bäume zu sehen, sondern eher als Wesen, als echte Begegnungen auf meinem Waldspaziergang!

Baummedizin: Die heilende Kraft der Waldöle. Die Kraftessenzen der Bäume für die seelisch-körperliche Heilung einsetzen! Dieses Buch ist so ein Genuss. Das machen vor Allem die schönen Bilder, die feine Einteilung der einzelnen Abschnitte. Und jeder Abschnitt ist voll mit Informationen und zwischen den Beschreibungen der Baumöle oder der Bäume in den Traditionen kommt die Kinesiologin durch. Da schöpft sie aus ihren Erfahrungen in den therapeutischen Sitzungen. Hilfreich sind auch die Empfehlungen, wie man an hochwertige Öle kommt, worauf man beim Kauf achten sollte. ich werde in dieses Buch immer wieder hineinschauen, wirklich gelungen!

Wanderung um den Oderiner See

Nach einem gemütlichen Morgen an unserem Stellplätzchen mit Kaffee, Buch, Hundebesuch und einem Plausch mit dem Besitzer über die Wolfsmama und ihren sieben Jungen, über Biber und die vielen Camper im Sommer. Entschließe ich mich zu einer Radel-Wandertour um den See herum. Soooo schön und vor Allem abwechslungsreich! Und diese Bäume, herrliche alte Eichen, riesige Fichten, die tatsächlich eine ganz andere Ausstrahlung haben, als ihre nadeligen Kiefernbrüder. Wie blind bin ich früher an den Bäumen vorbei gelaufen und wie scheinen sie jetzt zu mir sprechen zu wollen, da mein Herz aufgegangen ist. Demut ist eines der Gefühle, die mich an diesem Morgen durchfluten, vor der Schöpfung, der Natur und na klar der Lebenskraft, die uns alle durchfließt. Ich arbeite ja mit diesen Kräften, um so erstaunter bin ich, wenn ich merke dass es immer noch mehr geht, noch tiefer… Auch habe ich das Gefühl dass es immer schneller fließt, die energetische Arbeit, das energetische Verständnis meine ich. So exponentiell noch oben oder irgendwie ins Profunde. Geht es Dir nicht manchmal genau so? Freue mich ja immer riesig über Kommentare 🙂 !!!!

Ich habe ein neues Spielzeug – der Knaller!!!

Liebe Leute, bis vor ein paar Tagen wusste ich noch nicht mal, was ein Spektiv überhaupt ist. Ich habe mich einfach nur auf die Suche nach einer Möglichkeit gemacht, Vögel besser beobachten zu können. Und dann habe ich dieses absolut bezahlbare Spektiv hier entdeckt. Und das Beste ist, man kann das Handy vorne auf das Okular aufschrauben und so gleich fotografieren, was man sieht.

Heute leider noch keine Vogelbilder, dazu war echt zu wenig los hier am See, nur ein paar Eisschollen, die sich am Schilf hoch schoben. Demnächst wird es sicher noch andere Bilder geben. Ein großes Stativ brauche ich auch noch, denn nicht immer kann ich meine Motorhaube als Standplatz nutzen.

Gosky 2019 Spektiv Vogelbeobachtung 20-60 x 80 Porro Prism Spektiv – Abgewinkeltes BAK4-Teleskop – Neuestes wasserdichtes Spektiv für das Schießen von Zielen Jagd Vogelbeobachtung Wildlife Scenery Für weitere Infos, hier einfach mal der Link zu Amazon. Ich kann nur sagen, ich bin absolut erstaunt über die Schärfe und Zoomqualität der Bilder, verbunden mit meinem alten Samsung Galaxy S8. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich erst darauf freue, mal wieder Kraniche zu sehen, jetzt das pure Vergnügen!!!

Lust auf eine Inspirations-Wanderung?

Inspirations – Wanderungen mit Birgit Strauch

Bewusstwandeln: heilsame Gespräche am See mit Birgit Strauch

Übers draußen schlafen oder einfach nur draußen sein:

Die Natur als Heilerin, übers draußen schlafen & wie es uns stärkt!

Bist Du mit dem Camper unterwegs oder ein Fan von Brandenburg? Wo hat es Dir besonders gut gefallen? Ich freue mich, wenn Du etwas in den Kommentaren teilst!

Hilfreiche Tipps zum Minicamper Leben, findest Du auf meiner Packliste für Minicamper Touren.

Hier habe ich, je nach Jahreszeit zusammen gestellt, was ich auf meinen Touren mit dabei habe. Wie z.B. den Kocher, Toaster, Kühlbox, Power-Station, Tarp, Beleuchtung, Hängematte…

So kannst Du mich und meinen Blog unterstützen:

Wenn Du gerne mal etwas bei Amazon bestellst, dann kannst Du mich und meinen Blog unterstützen, indem Du etwas (es muss kein von mir empfohlenes Produkt sein!) über einen Link von meiner Seitebestellst.

So erfülle ich mir meine Träume, lebe meine Freiheit und lasse alte Begrenzungen los:

Schau doch mal vorbei: Spirituelle Lebensberatung & wie auch Du Deine Träume leben kannst!

.

Weitere Minicamper Touren ins südliche Berliner Umland:

Unterwegs im Minicamper (18): Südliches Berliner Umland (1) – in nur 40 Minuten auf Dürings Campingplatz am Tonsee bei Klein Köris. Mein Hund tobt glücklich auf einer riesigen Liegewiese.

Mit dem Minicamper (31) ins südliche Berliner Umland(2): Gräbendorf – der Kompassgarten, ein soziales Gartenprojekt, dass Menschen zusammen bringt.

Mit dem Minicamper (32) ins südliche Berliner Umland (3) – Region Heideseen: Ein ruhiger, kostenloser Camper Parkplatz in Blossin am Wolziger See.

Mit dem Minicamper (33) ins südliche Berliner Umland (4) – Region Heideseen: Durch den Gespensterwald bei Gussow zu Kuddels Gastwirtschaft am Dolgener See /an der Dahme.

Mit dem Minicamper (69) ins südliche Berliner Umland (5): Der Kompassgarten von Gräbendorf, der kleine Tonteich und endlich wieder im Dachzelt schlafen!

Mit dem Minicamper (70) ins südliche Berliner Umland (6): Traumhafte Stellplätze zum Freistehen in Märkisch Buchholz am Dahme-Kanal!

Mit dem Minicamper & Dachzelt (71) ins südliche Berliner Umland (7): Freistehen an der Fürstenwalder Spree & das verträumte Storkow!

Mit dem Minicamper (72) ins südliche Berliner Umland (8): Hipper Scharmützelsee & eine Nacht unter Wildschweinen im Dachzelt in Bestensee.

Mit dem Minicamper & Dachzelt (73) ins südliche Berliner Umland (9): Pätzer Hintersee – baden in wilder Natur & ein Traumstellplatz an der Schleuse von Märkisch Buchholz.

Mit dem Minicamper & Dachzelt (74) ins südliche Berliner Umland (10): Mit dem Dachzelt direkt am Neuendorfer See – Geheimtipps zum Freistehen in Brandenburg.

Mit dem Minicamper ins südliche Berliner Umland (11): Traumhafte Stellplätze zum Freistehen in der Region Dahme-Heideseen!

Mit dem Minicamper ins südliche Berliner Umland (12): Rundgang um den Oderiner See – magische Fichten, unsichtbare Wölfe & hungrige Biber!

Unterwegs im Minicamper (11): Tschechien – Nordböhmen (4/4) – Zum Aussichtspunkt Belveder, den Felsentürmen (Tyssauer Wände) bei Tisa und eine traumhafte Nacht unter Wildgänsen im Spreewald (Stellplatz bei Schlepzig).


  • Super Bericht und wieder so schöne Fotos (auch wenn mein Lieblingsfoto Bonita im Wald in Sonnenstrahlen gebadet bleibt). Echt coole und bezahlbare Idee mit dem Fernglas, wenn man bedenkt, dass ein gutes Objektiv für meine Kamera um die 2000 Euro kostet. Bei den schönen Inspirationen warte ich dann gespannt auf den nächsten Bericht. Alles Gute weiterhin bei deinen Abenteuern, LG

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.