Packliste für Minicampertouren: Praktische Tipps und jede Menge Ideen zum Minicamperleben!

Minicamper Packliste by Birgit Strauch

Liebe Leserin, lieber Leser!

Wenn Du hier auf einen Links gehst und bei Amazon etwas bestellst, dann unterstützt Du mich und meinen Blog. Dabei ist es egal, welches Produkt Du bestellst, selbst etwas, was ich gar nicht empfohlen habe, ich erhalte trotzdem ein paar Prozente.

Ich schreibe diesen Blog, weil ich gar nicht anders kann. Es ist meine große Leidenschaft über unsere Touren zu berichten. Aber es macht auch sehr viel Arbeit und vor allem die vielen Bilder brauchen Zeit bei der Bearbeitung. Ich freue mich riesig über ein wenig Unterstützung von Euch. Ganz lieben Dank Dir!

.

Die Erfahrung, was wirklich wichtig ist, dabei zu haben, wächst von Tour zu Tour:

Mit Kühlbox, Kocher, Campingstuhl oder im Sommer spendet unser Tarp mit Teleskop-Alustangen etwas Schatten:

Hier brutzelt eine Ei-Gemüsepfanne auf dem Kocher mit Spritzschutz. Praktisch finde ich das unkaputtbare Bambusgeschirr. Gemütlich wirds durch die Lichterkette und Arya steckt an dem Herbstmorgen noch ihre Nase unter die Decke.

.

Dieser Blogbeitrag ist aufgeteilt in:

  1. Immer mit dabei!
  2. Speziell für den Sommer!
  3. Speziell für den Winter!
  4. Umweltbewusst!

.

.

1. Immer mit dabei:

Home is where you park it – Tasse aus Porzellan

Ich liebe meine neue Tasse. Ja, unpraktisch ist sie, da sie aus Porzellan ist, und sie vielleicht, ebenso wie meine Waschbärentasse (ich trauere heute noch!), dem Camperleben nicht lange standhalten wird. Aber ich liebe sie einfach! Guckt mal, in Tschechien war sie schon mit dabei!

Campingaz Kartuschen Gaskocher

Seit Beginn meiner Minicampertouren ist dieser Kocher mein treuer Begleiter. Ich kann so gar nichts Negatives über den Kocher sagen. Nur, wenn Du auch vorhast, draußen zu kochen, dann sollte ein Windschutz (im Camper als Spritzschutz) nicht fehlen, sonst dauert es zu lange, bis das Essen fertig ist. Hier sind wir beim Kochen, mit dem Gaskocher, Spritzschutz & Messer von Böker!

Highlander Camping-Toaster aus Edelstahl für 4 Schreiben Brot

Ich war ein wenig skeptisch, aber er funktioniert wirklich! Einfach auf den Gaskocher drauf legen. Ich benutze ihn für Graubrot, das braucht zeitlich etwas länger als Toasts, die gehen schnell, aber das ist daheim im Toster ebenso. Sehr lecker!


Faltbar Aluminium Windschutz
Im Sommer macht es einfach Spaß, draußen zu kochen. Nicht immer steht man aber an einem windgeschützten Plätzchen. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist absolut optimal bei diesem Windschutz. Und nach unserer Baltikumtour kann ich nur sagen, der Windschutz war perfekt. Durch zwei kleine Drahtstängchen an beiden Enden, kann man ihn prima in der Erde befestigen. Im Camper nutze ich ihn als Fett-Spritzschutz, eine super Lösung, um nicht alles immer putzen zu müssen! Hier sind wir beim Kochen, mit dem Gaskocher, Spritzschutz & Messer von Böker!

Bialetti Kitty, Espressokocher  aus Edelstahl für 6 Tassen

Mit 6 Tassen sind natürlich Espressotassen gemeint. Mit dem Inhalt der Kanne und etwa 1 1/2 Teelöffel Kaffee, fülle ich eine von meinen riesigen Kaffeetassen  Aber lecker! Ich freue mich schon abends auf einen leckeren Morgenkaffee in meinem Camper mit Blick in die Natur und manchmal auch auf einen fantastischen Sonnenaufgang. Oder ein Kaffee am Nachmittag.

Öko Lammfell, 100-110 cm echtes Fell, ökologisch gegerbt

Von diesen Fellen habe ich mittlerweile vier (Arya hat auch eines bekommen!) auf meiner Matratze liegen. So ist es selbst bei Minusgraden im Auto schön warm. Und schön weich sind sie auch noch! Am besten funktioniert es mit offenem Schlafsack, also wenn man direkt auf den Fellen liegt. Sie spiegeln ganz fantastisch die eigene Körpertemperatur. Herrlich!

6 Magnethaken, Haftkraft 34kg

Die perfekte Lösung, um kleinere Dinge anzubringen. Für den Müllbeutel,meine Kosmetiktasche, die Lichterkette, Jacken… eignen sie sich perfekt. Ich bin wirklich erstaunt, wie viel Gewicht (z.B. einen voller Müllsack!) man an sie ranhängen kann und sie trotz rumpelnder Straßen einfach nicht abfallen. Sie eignen sich allerdings nicht, wenn man sie ständig dran und wieder abmachen möchte, denn durch ihre Power zerkratzt man sich hierbei eventuell den Lack.

Reisenthel Bottlebag „Margarite“

Trinkwasser im Minicamper. Hier habe ich viel herumprobiert, auch zuerst mit einem unhandlichen Kanister. Und nun ist diese Flaschentasche die perfekte Lösung geworden. Je nachdem, wie viele Tage ich unterwegs bin, packe ich Flaschen hinein. Dazu auch mal eine Flasche Wein oder Saft. Die Maximale „Ladung“ an Wasser erreicht man, wenn man in jedes zweite Fach 1,5 Liter Flaschen packt (also 5x) und dazwischen noch 4x 1 Liter Flaschen. Man kann an jeder Tankstelle immer mal wieder eine Flasche nachfüllen, braucht hierfür vielleicht eine Tasse, weil die Flasche nicht unter den Hahn passt).

Reisenthel Einkaufsbeutel „Margarite“

Passend in der Farbe zur Reisenthel Flaschentasche, habe ich diesen Beutel gekauft. Hinein kommt eine Mülltüte oder zwei (Plastik- & Restmüll) und das ganze dann an einen Magnethaken. So ist der Müll versteckt und doch jederzeit erreichbar. Hängt rechts vom Regal.

LED Campingleuchte mit Akku und Magnethalter

Zu Beginn hatte ich mit herkömmlichen Taschenlampen hantiert, aber die beste Lösung ist für mich diese LED Lampe zum Aufladen. Im Sommer war eine Lampe genug, für den Winter habe ich Zwei für meine verlängerten Wochenenden. Die breite LED Leuchte ist prima zum Kochen und die punktförmige besser zum Lesen. Sie ist recht hell und durch die Magnete überall zu befestigen. Die perfekte Minicamper-Beleuchtungs-Lösung!

LED Lichterkette mit 10 Eulen, batteriebetrieben

Ich liebe diese kleinen Eulen, sie hängen im Minicamper über meinem Tisch und ich benutze sie täglich. Es ist einfach gemütlich und sie geben genug Licht ab, um einfach nicht ganz im Dunklen zu sitzen. Oder wenn ich fein ein Hörbuch, bei einer Tasse Tee, höre. Hier sind wir beim Kochen, mit dem Gaskocher, Spritzschutz und der Lichterkette für die Gemütlichkeit.

Edelstahl Thermoskanne von Thermos (1200 ml)

An dem Tag, an dem ich los fahre, fülle ich gleich heißes Wasser von daheim hinein, so kann ich schnell mehrere Tassen Tee aufgießen. Im Minicamper koche ich meist morgens nach dem Kaffee das Wasser für den Tag. Mir ist es wichtig viel warmen Tee zu trinken, wenn ich wandern gehe oder draußen relaxe. Dann brauche ich nicht für jede Tasse einzeln den Kocher anzuschmeißen. Sie hält den Inhalt wirklich lange warm.

Emaille Camping Tasse mit Camper Van

Unkaputtbar! Hängt im Minicamper an einem der Magnethaken, so habe ich sie immer griffbereit. Das Kaffee- und Milchpulver habe ich jeweils in schönen Dosen verstaut, die auf der Fensterbank im Minicamper in einem Korb ihren festen Platz haben.

Taschenmesser von Böker 

Mein Taschenmesser ist von Böker, nicht besonders günstig, aber Gold wert. Der Griff ist aus einem Glasfasergewebe (G10), dadurch ist es ganz leicht. Die Klinge ist hochwertig und trotz häufigem Benutzen immer noch sehr scharf. Eignet sich auch zum Fisch filetieren. Vorher hatte ich ein Taschenmesser, welches fast dreifach so viel wog. Ich benutzte es nur, wenn ich mit dem Minicamper unterwegs bin, aber ich trage es nicht mit mir herum.

Camping Wasserkessel 0,8I

Voll niedlich, klein, leicht und er nimmt nicht viel Platz ein. Der Nachteil ist natürlich, dass ich ihn zwei mal füllen muss, wenn ich meine große Thermoskanne füllen möchte. Aber da in meinem Minicamper nicht viel Platz ist, habe ich mich für diesen kleinen Kerl entschieden. Warum ich nicht im Topf das Wasser koche? Na, die sind selten ganz fettfrei oder 100% sauber. Auf meinen Touren spüle ich das Geschirr meist ohne Seife oder wische es nur mit einem Papiertuch aus, der Umwelt zuliebe.

Betttablett aus Bambus

Das möchte ich nicht mehr missen. Wenn die Füße eingeklappt sind liegt es immer auf dem Bett und wichtiger Kleinkram (Handy, Ladekabel, Autoschlüssel) hat hier seinen festen Platz. Aber auch als Tisch, wenn wir draußen essen oder zum kochen im Camper als Arbeitsfläche… unverzichtbar in meinem kleinen Minicamper.

Bambus Camping Geschirr

Unser Bambusgeschirr hat zwar eine andere Farbe, aber ich bin total begeistert. Was für ein Unterschied von Bambus zu essen, als von herkömmlichem Plastikgeschirr. Und man kann es ebenfalls (bei 60°) in die Spülmaschine packen. Bei zu heißen Temperaturen verbiegt es sich unter Umständen leicht.

Faltbare Silikon-Schüssel und Silikon-Sieb (2in1)

Meine Mama machte mit diesem praktischen Weihnachtsgeschenk. In der Box für meine Küchenuntensilien unter dem Bett im Minicamper ist nicht viel Platz. Irgendwie stapelte ich meine Töpfe, Schüsseln und das Sieb ineinander, aber dann musste ich auch immer alles herauskramen. Diese faltbaren Schüsseln kann ich einfach an den Rand stopfen. Größe für 2-3 Leute ist auch perfekt!

Titan Göffel

Ein weiteres Weihnachtsgeschenk waren zwei von diesen lustigen Göffeln. Ich habe tatsächlich meine ganzen Gabeln und Löffen aussortiert und nun etwas mehr Platz in meiner Besteckbox. Und ja, man kann damit Suppe löffeln oder Salat essen, fühlt sich weniger komisch an, als sie aussehen.

ENKEEO 222Wh/60000 mAH Power Station mit 4x USB (1x QC 3.0) & 2x Type-C Ausgang, 220V AC Steckdose, Taschenlampe

Ich habe so eine ähnliche Powerstation von Suoaki, leider nicht mehr lieferbar und bin einfach nur begeistert. Für mein Laptop, bei Minusgraden die Heizdecke oder das Handy… einfach genial.

.

2. Speziell für den Sommer:

SONGMICS Campingstuhl Belastbarkeit bis 140 kg

Ich bin sehr begeistert, wie bequem dieser Stuhl ist. Da passt sogar Arya noch mit drauf zum knuddeln. War eine gute Ergänzung zum schon vorhandenen Stuhl. Besonders wichtig sind mir die kurzen Beine, so kann man den Stuhl einfach auf die Picknickdecke stellen und eine Box aus dem Camper als Tisch nutzen.

YUEDGE  3m×3m, leichte, wasserdichte Zeltplane/ Tarp

Vor allem als Schattenspender hat es sich auf unserer Litauen/Lettland Tour als sehr nützlich erwiesen. Aber auch für nasse Tage, wenn man mal länger an einem Ort steht, ist dieses Tarp sehr praktisch. Qualität ist perfekt für den Preis! Am besten Du holst Dir noch ein paar Alustangen dazu. Hier ein Beispiel von unserem Litauen Trip.

2 Alu Teleskopstangen von Noorsk

Leicht und ganz leicht zum auseinander ziehen und durch eine Drehung festzustellen. Wirklich einfach zu handhaben. So brauche ich keine Bäume und kann das Tarp überall im Gelände am Minicamper aufstellen. Hier ein Beispiel von unserem Litauen Trip.

Elektrische Kühlbox von Severin, 20 Liter, 230V / 12V

Ich wollte vor dem Urlaub nicht noch etwa 400€ für einen Kompressor Kühlschrank ausgeben und entschied mich für die preisgünstige Variante dieser Kühlbox. Wenn es im Auto heiß wird, dann wird auch die Box warm, aber das wusste ich auch vorher. Auch muss man darauf achten, sie mit schon kühlen Lebensmitteln zu bestücken, sonst schafft sie es auch nicht. Aber sie ist auf jeden Fall hilfreich gewesen und besonders, wenn wir auf einem Campingplatz mit Strom und im Schatten standen oder lange Strecken unterwegs waren, hat sie prima gekühlt und wir hatten immer Käse, Wurst, Butter oder kühle Säfte.

Nature Fun, Ultraleichte Camping Hängematte

Aus Fallschirmnylon und mit einer Tragkraft von 300 Kg. Diese Hängematte würde ich sofort kaufen. Unsere stammt noch von einem Marktbesuch in Thailand, absolut eine schöne Erinnerung, aber leider nicht so leicht zu montieren, wie diese hier. So sah es mit Hängematte bei uns aus (die Bilder ganz am Ende des Berichts)!

SUAOKI 60W Solar Ladegerät 2-Port Beweglicher Solar Panel Ladegerät (18 V DC und 5V USB Dual Ausgang Ladegerät) für Laptop In Italien war diese kleine tragbare Solarpanele hilfreich und häufig im Einsatz. In Schottland habe ich sie gar nicht erst ausgepackt.

.

3. Speziell für den Winter:

Hundemantel für meine frostige Arya

Arya kommt ja aus Spanien. Sie muss sich wohl erst an den Winter hier gewöhnen, ich hoffe es wächst noch etwas Fell. Bis dahin habe ich ihr diesen wasserfesten mit Fleece gefütterten Regenmantel gekauft. Etwas dünn für den Winter, aber wunderbar leicht zum Anziehen. Passt perfekt. Bilder von Arya folgen sicher auf den nächsten winterlichen Blogbeiträgen.

Wiederaufladbarer Handwärmer!

Das habe ich mir immer gewünscht, aber tatsächlich diese Jahr erst entdeckt. Wie ich kalte Finger hasse. Dann kann ich nicht mehr fotografieren oder die Hundeleine halten oder was auch immer. Und ich bin so gerne draußen. Ich finde gegen Frieren kann man sich einfach warm anziehen, aber gegen kalte Finger hilft bloß wieder aufwärmen. Mit Handschuhen kann man ja kaum etwas machen. Diese Handwärmer habe ich nun ständig in meinen Jackentaschen. Äh und ja, ich habe gleich zwei gekauft, ich habe ja auch zwei Hände!!! Aber Mädels, passt auf Eure Lippenstifte auf, dass die nicht schmelzen!

UMOI Öko Wärmflasche für 2 Liter

Bei kühleren Temperaturen fahre ich nicht ohne meine Wärmflasche los. Nicht immer brauche ich sie, aber manchmal habe ich einfach fröstelige Tage oder war lange draußen und habe kalte Füße. Arya, mein Lieblingshund ist auch eine tolle Wärmflasche, bloß sie ist selber so eine Frostbeule, die kann ich nicht immer mit meinen kalten Füßen ärgern.

Hochwertige Edelstahltasse, doppelwandig, von Tassenwerk.com

Diese Tasse habe ich für meinen Papa, der auch ein Wohnmobil hat, bestellt. Super Qualität und ein tolles Geschenk. Hält den Kaffee durch die verstärkte Isolierwand schön warm. Die Tasse ist aber wirklich nur eine Tasse und kein Becher, also etwas kleiner, als sie auf dem Bild erscheint.

Auto Starthilfe oder Powerbank

Ich bin letztes Jahr an einem eisigen Wintertag mit meinem Dacia Dokker liegen geblieben, weil ich in der Nacht allzu sehr die Standheizung und das Gebläse genutzt hatte. Die Standheizung läuft zwar über den Diesel, aber das Gebläse natürlich über die Batterie. Da stand ich nun erst mal blöd da. Und hätte gerne diese Starthilfe gehabt. Die übrigens auch ganz wunderbar als Powerbank funktioniert. Hier war meine Batterie leer an einem eisigen Wintermorgen, brrrr!

4. Umweltbewusst!

Sich auf die Reise, Umweltbewusstsein umzusetzen, ist ein Abenteuer, sage ich Euch! Was ist für einen persönlich machbar, was ist wirklich umweltbewusst, was ist bezahlbar und was macht Sinn? Hier nehme ich Euch einfach mal mit auf meine ersten Schritten:

PiCoon Bio – Hundekotbeutel, biologisch abbaubar

Wirklich jedes Mal, wenn ich eine normale Plastiktüte für das Häufchen von Arya verwenden musste, da sie nicht unter ein Gebüsch gekäckert hatte, tat es mir in der Seele weh. Alle versuchen Tüten zu sparen und ich schmiss wenigstens eine täglich weg. Aber nun zumindest abbaubare Hundekotbeutel, das erleichtert mächtig das Gewissen.

Müll-Greifer 

Ich habe mir doch zur Aufgabe gemacht, den Müll rund um meinen Stellplatz einzusammeln, als Dankeschön für eine schöne Nacht. Leider ist mir aufgefallen, dass es meist Taschentücher sind, die im Wald rumliegen. Die Leute haben meiner Ansicht nach so einen Knall! Wie kommen sie darauf, ihr Geschäft zu verrichten und dann die Kacketücher liegen zu lassen? Und jeder nachfolgende Spaziergänger hat dann noch monatelang etwas davon. Wie wäre es denn einfach ein Blatt aus dem Wald, statt ein Taschentuch zu nehmen, oder einen Spritzer Wasser aus der Wasserflasche. Naja, da diese Taschentücher mir zu ekelig sind, ebenso wie Zigarettenstummel, habe ich jetzt immer diesen Müllgreifer dabei.

4er-Pack Holzzahnbürste aus nachhaltigem Bambus-Holz  BPA-frei

Fazit nach mehreren Wochen: Ich habe mich an das Bambus gewöhnt, ist eben rauer als die Plastikzahnbürste. Auch muss ich die Zahnbürste etwas schneller wechseln, da die Borsten nach ein paar Wochen weich werden. Ansonsten klasse. Sie sind unten mit kleinen Tierchen bedruckt, um sie auseinander zu halten. Aber: Die vier Holzzahnbürsten sind noch einmal in einem Karton verpackt, da könnte man also eine Briefmarke drauf kleben und verschicken. Und was macht Amazon? – Verpackt das ganze noch mal extra in reichlich Plastik und schickt es dann erst auf den Weg!!! Natürlich habe ich mich beschwert, aber ob sich das so schnell ändert weiß ich nicht.

Wie immer freue ich mich über Kommentare! Was nehmt ihr mit auf Eure Campertour? Was ist Dir wichtig? Habe ich etwas vergessen? Was ist Dein Tipp, vor allem für den Winter?


  • Liebe Birgit,
    Danke für deine tollen Beiträge. Ich hab mir auch einen Dokker ausgebaut und bin mit meinem Hund unterwegs. Du hast mich dabei sehr viel inspiriert und auch ermutigt, einfach auszuprobieren und loszulegen. 🙂 Bei mir darf der dicke Winterschlafsack nicht fehlen und auch ein ausrangierter von mir für Bodo, meinen Hund. Ich hab nämlich keine Standheizung. Es geht aber trotzdem. Allerdings muss ich gestehen, dass es im Winter, wenn es auch so früh und länger dunkel ist, schon eine Herausforderung ist manchmal. Ich hab mir jetzt einen kleinen Heizlüfter besorgt. Dafür brauch ich dann zwar Strom, aber ich werde mal testen, ob es damit besser geht. Aufgrund auskühlender Arme/Hände kann ich nämlich nicht lange lesen o. ä.. Das hat mich diesen Winter (erster mit Camping) etwas gestört.
    Nochmal einen riesen Dank für deine tollen Beiträge. Ich lese sie sooo gerne, das macht immer Lust auf eigene kleine Abenteuer. 🙂
    Herzliche Grüße von der Ostsee,
    Nike mit Bodo

    • Hallo Nike! Das freut mich riesig,ist ja auch ein klasse Auto und der Sommer kommt jetzt! Du kannst mal schauen, es gibt Powerboxen, wo man auch 230 Volt Geräte anschließen kann. Ich habe eine kleine, für etwa 120 Euro, auf meiner Packliste, da kann man z.B. ne Heizdecke dran schließen für gut 2 Stunden bei höchster Stufe. Aber es gibt auch leistungsstärkere Boxen.
      Und sonst habe ich das auch so, zwei Schlafsäcke für mich, dann noch einen für den Hund, der aber eh lieber mit bei mir drunter kommt, hihi.
      Wo geht denn Eure nächste Tour hin.
      Ich stehe jetzt gerade am Po- Fluss in Italien und liege im Auto und lese, denn es regnet heute in Strömen. Bei der Aussicht aber echt egal, hatten schon viel Sonne.
      Viel Spaß Euch und danke für den netten Kommentar!
      Liebe Grüße Birgit & Arya

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.