Bewusstwandeln: heilsame Gespräche am See mit Birgit Strauch

Achtsames Wandeln mit heilsamen Gesprächen

Was ist denn Bewusstwandeln?

Na klar, meine Wortkreation:

Bewusstwandeln: Das Wort Wandeln bedeutet langsam, mit Achtsamkeit umherzugehen. Aber es beinhaltet auch, sich zu verändern, wie eben alles im ständigen Wandel ist. 

Also Bewusstwandeln statt Schlafwandeln

Ich lade Dich also auf einen Waldspaziergang ein, zum bewussten Wandeln. Manchmal führt unser Weg auch um einen See oder an einem Fluss entlang. Wir sprechen über Themen, die Dich bewegen, bei denen Du vielleicht Hilfe benötigst. Ganz wie in einer Theta Healing / Spirituellen Beratung – Sitzung, bin ich mit dem großen Ganzen verbunden und habe immer auch den Blick von Oben auf unsere Gesprächsinhalte.

In den Kommentaren des Artikels Spirituellen Lebensberatung haben einige meiner KlientInnen ihr Feedback zu den Sitzungen und wie sie bei ihnen gewirkt haben, gepostet.

Im Vordergrund steht das Gespräch und natürlich versuche ich Dich in die Tiefe mit geeigneten Fragen zu führen. Vielleicht nehmen wir uns auch die natürlichen Gegebenheiten zu Hilfe. Atmen die frische Waldluft ein, vielleicht verbunden mit einer Meditation oder Atemübung zur Steigerung Deines Energielevels. Vielleicht machen wir eine Loslassübung am Fluss oder werfen einen Stein ins Wasser. Vielleicht trainieren wir einfach die Achtsamkeit auf die Schönheit, die uns umgibt und beobachten, wandeln einfach ganz bewusst, so wie es beim Waldbaden (dem japanischen Shinrin Yoku) praktiziert wird.

Spirituelle Lebensberatung mit Birgit Strauch

Alles kann, nichts muss. Aber versprechen kann ich Dir, dass Du klarer und aufgeladener aus diesem Spaziergang mit mir in der Natur hervorgehen wirst.

Ich habe meinen Hund dabei. Solltest Du auch einen haben, so ist er natürlich herzlich willkommen. Meine Hundedame Arya versteht sich mit allen Hunden, ist also völlig unkompliziert. Bitte sag mir bei der Anmeldung, wenn Du Bedenken haben solltest, weil Du Hunde eigentlich gar nicht magst.

Wir können uns gerne auch auf englisch unterhalten.

Mögliche Routen zum Bewusstwandeln

Es werden mehr Möglichkeiten dazu kommen, zur Zeit haben sich diese Touren als besonders passend, von der Länge und den Gegebenheiten her, herausgestellt. Den genauen Treffpunkt auf einem Waldparkplatz schicke ich Dir bei der Buchung. Beide Touren sind am besten mit dem Auto zu erreichen.

Bitte bringe warme Kleidung und wetterfeste Schuhe, vielleicht eine Sitzunterlage und vor allem etwas zu trinken, Wasser oder eine Thermoskanne mit Tee mit.

Bewusstwandeln um den großen Tonteich bei Körbiskrug, ca. 2,5 Stunden. Wir gehen auf einem schmalen Waldweg am See entlang. Immer wieder halten wir an kleinen Buchten und lassen das Wasser auf uns wirken.

Bewusstwandeln um den Tonsee bei Klein Köris, ca. 2,5 Stunden mit mehreren Sitzpausen, also nicht bei Regen. Dieser See ist recht klein und lädt zum Verweilen ein. Wir können mal auf einer Bank, mal auf einem Steg oder in einer Bucht kleine Pausen, vielleicht für Meditationen oder Übungen einlegen.

Kosten:

Wir verbringen ca. 2,5 bis drei Stunden zusammen, die sich ganz individuell gestalten, je nach Themen und Wetterbedingungen. Dafür hätte ich gerne 150€-180€.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.