Mit dem Minicamper (70) ins südliche Berliner Umland (6): Traumhafte Stellplätze zum Freistehen in Märkisch Buchholz am Dahme-Kanal!

Freistehen in Brandenburg by Birgit Strauch

Kompassgarten bei Gräbendorf im Mai by Birgit Strauch
Der Kompassgarten im Mai

Meist stehe ich beim Kompassgarten, einem wunderschönen Bio-Gartenprojekt in Gräbendorf bei Bestensee. Hier sind wir, meine Freundin Ekaterina und ich, gerade dabei einen Kartoffelakker zu Ent-Quecken! Also das Gras, die Quecken zu beseitigen. Das war im April und die Kartoffen, die jetzt im Mai schon fröhlich sprießen werden zusehends größer. Was für eine Wonne, dieses Wachsen zu beobachten. Wie es einfach passiert, das Wachsen meine ich!

Ich liebe es nach einem Tag, verbracht mit Freunden beim in der Erde Buddeln, einfach hier im Dachzelt oder bei Gewitter im Minicamper zu schlafen.

Traum-Stellplatz an der Schleuse von Märkisch Buchholz

Aber heute war mir nach Wasser! Ich entdeckte mit Park4Night einen Parkplatz direkt an der Schleuse von Märkisch Buchholz. Das zog mich noch weit mehr an, als den schon mehrmals besuchten Campingplatz am Tonsee in Klein-Köris. Etwa 20 Minuten von Garten entfernt erreichte ich dann die kleine Schleuse. Gut, es war nicht besonders warm, aber sonnig und ein Samstag Abend, dennoch standen wir hier ganz alleine und direkt am Wasser. Ein paar nette Wanderer und Hundebesitzer kamen vorüber, zwei Wasserwanderer setzten ihre Kanus um und am nächsten Morgen kam auch ein Mann mit Schlüssel für das Schleusenhäuschen, aber auch er grüßte freundlich. So macht das Freistehen oder Wildcampen doch richtig Laune.

Arya liebt es, in meine Photomotive zu springen. Nur diesmal stand mein Motiv, die Supfschwertlilie im Wasser, was sie zu spät bemerkte und platsch hatte ich einen nassen Hund, grrrr. Auch das Abrubbeln machte sie nicht betttauglich, so musste sie den halben Abend auf dem Fußboden verbringen. Armer, nasser Hund!

Als ich Sonntag Mittag fuhr, kam allerdings ein weiterer Camper, auch für die Nacht. Man wird hier meist nicht alleine sein, denke ich! Natürlich habe ich wieder jede Menge Zigarettenkippen und Taschentücher eingesammelt, aber eigentlich war der Platz ziemlich müllfrei. Im Baltikum würde an so einem Ort ein Plumpsklo stehen, komisch, dass dies in Deutschland nicht verbreitet ist.

Weitere Stellplätze auf dem Feldweg gegenüber der Schleuse:

Ich habe mir ein wenig die Umgebung der Schleuse angesehen und gleich drei weitere Möglichkeiten, am Rande eines Feldweges, wo man mit dem Auto fahren darf, gefunden. Ihr überquert den Dahme-Umleitkanal an der Schleuse und fahrt dann rechts. Der erste Platz, den ihr erreicht st auch der Beste, der mit dem Picknicktisch. Dann kommt ein PKW großesStückchen Wiese rechts am Rand, mit unglaublicher Weitsicht über die Felder und kurz bevor man den nächsten Bauernhof erreicht noch mal rechts eine Feldwegkreuzung, hier könnte auch wieder ein größerer Camper stehen. Schaut einfach auf meiner Karte nach, da habe ich sie verzeichnet.

Die Umgebung von Märkisch Buchholz:

Wenig Menschen, Wiesen, duftende Wildblumen, Freiheit, Badestellen, Natur, Natur, Natur… Einfach wunderschön:

Die Badestelle habe ich natürlich auch auf meiner Karte eingezeichnet. Sie liegt auf der nördlichen Seite des Dahme Umflutkanals, zwischen der Nummer 8 und 18, wenn ihr unten auf die Karte schaut.

Park4Night empfiehlt auch noch, an der Schleuse vorbei die Straße bis hinter die Siedlung, bis zum Ende durch zu fahren. Dort könnte man sich eventuell an den Rand des Wendekreises (hier eher Wendeviereck) stellen. Für mich kam das nicht in Frage, da Arya doch wenigstens am Stellplatz frei laufen soll. Ohne Hund könnte man hier mal stehen. Aber nicht zu vergleichen mit dem tollen Platz an der Schleuse.

Freistehen am Oderiner See

Ein weiterer schöner Stellplatz zum Freistehen, direkt am See empfiehlt Park4Night am Oderiner See. Vermutlich wird man hier selten alleine sein, da es ein ganz beliebter Angelsee ist. Aber schön ist es hier dennoch. Ich werde diesen Platz mal in nächster Zeit testen.

Bist Du mit dem Camper unterwegs oder ein Fan von Brandenburg? Wo hat es Dir besonders gut gefallen? Ich freue mich, wenn Du etwas in den Kommentaren teilst!

Hilfreiche Tipps zum Minicamper Leben, findest Du auf meiner Packliste für Minicamper Touren.

Hier habe ich, je nach Jahreszeit zusammen gestellt, was ich auf meinen Touren mit dabei habe. Wie z.B. den Kocher, Toaster, Kühlbox, Power-Station, Tarp, Beleuchtung, Hängematte…

So kannst Du mich und meinen Blog unterstützen:

Wenn Du gerne mal etwas bei Amazon bestellst, dann kannst Du mich und meinen Blog unterstützen, indem Du etwas (es muss kein von mir empfohlenes Produkt sein!) über einen Link von meiner Seitebestellst.

So erfülle ich mir meine Träume, lebe meine Freiheit und lasse alte Begrenzungen los:

Schau doch mal vorbei: Spirituelle Lebensberatung & wie auch Du Deine Träume leben kannst!

.

Hier kommst Du zu weiteren Berichten aus der Gegend „südliches Berliner Umland“:

Unterwegs im Minicamper (18): Südliches Berliner Umland (1) – in nur 40 Minuten auf Dürings Campingplatz am Tonsee bei Klein Köris. Mein Hund tobt glücklich auf einer riesigen Liegewiese.

Mit dem Minicamper (31) ins südliche Berliner Umland(2): Gräbendorf – der Kompassgarten, ein soziales Gartenprojekt, dass Menschen zusammen bringt.

Mit dem Minicamper (32) ins südliche Berliner Umland (3) – Region Heideseen: Ein ruhiger, kostenloser Camper Parkplatz in Blossin am Wolziger See.

Mit dem Minicamper (33) ins südliche Berliner Umland (4) – Region Heideseen: Durch den Gespensterwald bei Gussow zu Kuddels Gastwirtschaft am Dolgener See /an der Dahme.

Mit dem Minicamper (69) ins südliche Berliner Umland (5): Der Kompassgarten von Gräbendorf, der kleine Tonteich und endlich wieder im Dachzelt schlafen!

Mit dem Minicamper (70) ins südliche Berliner Umland (6): Traumhafte Stellplätze zum Freistehen in Märkisch Buchholz am Dahme-Kanal!

Mit dem Minicamper & Dachzelt (71) ins südliche Berliner Umland (7): Freistehen an der Fürstenwalder Spree & das verträumte Storkow!

Mit dem Minicamper (72) ins südliche Berliner Umland (8): Hipper Scharmützelsee & eine Nacht unter Wildschweinen im Dachzelt in Bestensee.

Mit dem Minicamper & Dachzelt (73) ins südliche Berliner Umland (9): Pätzer Hintersee – baden in wilder Natur & ein Traumstellplatz an der Schleuse von Märkisch Buchholz.

Mit dem Minicamper & Dachzelt (74) ins südliche Berliner Umland (10): Mit dem Dachzelt direkt am Neuendorfer See – Geheimtipps zum Freistehen in Brandenburg.

Unterwegs im Minicamper (11): Tschechien – Nordböhmen (4/4) – Zum Aussichtspunkt Belveder, den Felsentürmen (Tyssauer Wände) bei Tisa und eine traumhafte Nacht unter Wildgänsen im Spreewald (Stellplatz bei Schlepzig).

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bitte teilen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.