Unterwegs im Minicamper (35) – Mal wieder Tschechien (2/6): Böhmische Schweiz – Wanderung von Khaa/Kyjov entlang der Kirnitzsch zur Feenhöhle. Mehr traumhafte Natur geht nicht!!!

Wanderung zur Fürst-Kinsky-Höhe (Kinského vyhlídka) by Birgit Strauch

Wanderung von Khaa/ Kyjov zur Feenhöhle

Die Wanderung beginnen wir in Khaa, wo wir den Wagen stehen lassen. Sie führt entlang des magischen, romantischen Flüssleins Kirnitzsch und über die Fürst-Kinsky-Höhe. Da es eine Leiter zu bewältigen gilt, ist die komplette Wanderung nur für kleine Hunde, die Du unter den Arm klemmen kannst, möglich. Meine Arya wiegt etwa 14 Kilogramm und ich kann mit ihr gut klettern.

Kurz vor der Dixův MlýnDixsühle, hinter Restaurant Na Fakultě in Khaa müssen wir parken. Zwar ist die Straße gut geteert, aber hier dürfen nur Fahrradfahrer lang fahren und das tun sie leider auch mit teils krassem Tempo. Das bedeutete aber auch, dass Arya nicht ohne Leine laufen konnte. Glücklicherweise fanden wir später einen Trampelpfad.

Auf dem Hinweg entdecken wir rechts eine Abzweigung

Wir sind schon eine Weile auf der Straße unterwegs, was mir gar nicht gefällt. Klar, die Gegend ist toll, aber an der Straße laufen, das macht keinen Spaß. Aber dann plötzlich gibt es die Möglichkeit in die Felsen abzubiegen Richtung: Kinskeho Vyhlidka / Fürst-Kinsky-Höhe. Was für eine Freude. Arya stürmt begeistert Vorne weg.

Ich bin voll traurig, dass ich meinen Sohn nicht dabei habe, er hätte es geliebt, hier zu laufen und zu klettern!

Der zweite Teil der Wanderung – für große Hunde ungeeignet

Und es geht weiter durch die Felsenspalten, über die „Himmelsleiter“,  immer westlich etwa parallel zur asphaltierten Straße. Vorsicht für alle Hundebesitzer: Hier gibt es einen kleinen Abschnitt mit Leiter. Ich kann mir Arya gut unter einen Arm klemmen, sie wiegt etwa 14 Kilogramm. Aber bei einem großen Hund könnte die Leiter zum Problem werden.

Der perfekte Platz für eine Pause

Lange sitze ich auf diesem Baumstamm und lasse diese traumhafte Gegend auf mich wirken. Hier stimmt die Natur noch. Hier ist alles so, wie es sein sollte. Was für eine Kraft solch Orte ausstrahlen. Hier merke ich richtig wie meine Großstadtmüden Batterien wieder aufladen.

 

Und hier erreichen wir die Feenhöhle

Sie ist nicht ausgeschildert, aber genau an dieser Brücke geht es rechts in den Wald hoch. Du siehst sie ganz gut schon von unten. An einem Baum ist ein kleiner grüner Pfeil nach rechts und dann siehst Du auch schon den Weg mit der Kettenabsperrung hinauf. Und naja, ich hatte mehr Höhle erwartet. Es ist dann doch nur ein mächtiger Felsüberhang. Aber so ist das bei Wanderungen, der Weg sollte das Ziel sein und der Weg durch die Felsen und gleich auch noch der Rückweg über den Trampelpfad an der Kirnitzsch entlang, haben uns wirklich begeistert. Die Feenhöhle war halt nett.

 

Über den Trampelpfad direkt an der Kirnitzsch entlang

Für den Rückweg nach Khaa wählen wir diesen Trampelpfad direkt am Wasser entlang. Hier kann auch Arya endlich wieder frei laufen. Denn oben an der Straße mit den schnellen Fahrrädern ist es kein Vergnügen zu laufen. Immer wieder bleibe ich stehen und staune nur, so schön ist es hier. Irgendwann führt der Pfad hinauf in die Felsen und dort überqueren wir dann doch den Fluß und gehen den Rest des Weges an der Straße entlang. Aber auch kurz vor Khaa ist der Trampelpfad noch gut zu erkennen. Was für eine schöne Wanderung das war. Ich würde sagen, drei Stunden bis vier haben wir gebraucht, mit vielen Pausen zum Fotografieren und Staunen.

Warst Du schon mal in Tschechien? Wie hat es Dir gefallen? Bist Du ein Camper? Hast Du einen Traum-Stellplatz, den Du teilen möchtest? Hast Du Fragen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

 

Hier kommst Du zu den weiteren Berichten der „Mal wieder Tschechien“ Tour:

Unterwegs im Minicamper (34) – Mal wieder Tschechien (1/6): Böhmische Schweiz – Eine stürmische Nacht im Wald bei Mikulášovice, eine geniale Aussicht vom Berg Tanzplan und ein weiterer Minicamper Stellplatz an einer dreieckigen Kapelle.

Unterwegs im Minicamper (35) – Mal wieder Tschechien (2/6): Böhmische Schweiz – Wanderung von Khaa/Kyjov entlang der Kirnitzsch zur Feenhöhle. Mehr traumhafte Natur geht nicht!!!

Unterwegs im Minicamper (36) – Mal wieder Tschechien (3/6): Böhmische Schweiz – Eine ruhige Nacht auf einem Waldparkplatz bei Doubice/ Daubitz & Kleinstadtidylle in Chřibská/ Kreibitz.

Unterwegs im Minicamper (37) – Mal wieder Tschechien (4/6)- ein kurzer Abstecher über die Grenze: Kloster/Burg Oybin (D)

 

Das könnte Dich auch interessieren: Minicamper Tour durch Ostböhmen:

Unterwegs im Minicamper (20): Tschechien (1/4) Ostböhmen – Ein Traum-Stellplatz am Waldrand, die Adersbacher Felsenstadt & ein magischer Waldsee.

Unterwegs im Minicamper (21): Tschechien (2/4) Ostböhmen – das Adlergebirge: Burg Potstejn, Wilde Wälder bei Zdobnice & die Totenköpfe der Kaplica Czaszek.

Unterwegs im Minicamper (22): Tschechien (3/4) Ostböhmen – Ein Badesee bei Broumov, ein Stellplatz mit Kamillenblütenduft & eine Wanderung durch die Parchower Felsenlandschaft.

Unterwegs im Minicamper (23): Tschechien (4/4) Nordböhmen & am Elbufer – Jetrichovice, Felsenburg Falkenstein & über meine geliebte Elbe.

Und meine erste Minicampertour, im Winter nach Nordböhmen:

Unterwegs im Minicamper (8): Tschechien – Nordböhmen (1/4) – Wie es ist im Auto zu schlafen, den Morgenkaffee im Sonnenaufgang zu genießen & über das verwunschene Örtchen Jetrichovice.

Unterwegs im Minicamper (9): Tschechien – Nordböhmen (2/4) – Gruselige Kriegsmaschinen in Doubice, ein großer Peru-Fan in Krasna Lipa und über die Sehnsucht nach dem „Draußen“.

Unterwegs im Minicamper (10): Tschechien – Nordböhmen (3/4) – Kleine idyllische Dörfchen im Lausitzer Gebirge und da, wo die Zerge in den Felsen hausen.

Unterwegs im Minicamper (11): Tschechien – Nordböhmen (4/4) – Zum Aussichtspunkt Belveder, den Felsentürmen (Tyssauer Wände) bei Tisa und eine traumhafte Nacht unter Wildgänsen im Spreewald.

 

 

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, bitte teilen!


Oktober 15th, 2018

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.