Unterwegs im Minicamper (8): Tschechien – Nordböhmen (1/4) – Wie es ist im Auto zu schlafen, den Morgenkaffee im Sonnenaufgang zu genießen & über das verwunschene Örtchen Jetrichovice.

Unterwegs im Minicamper Dacia Dokker Böhmische Schweiz by Birgit Strauch Bewusstseinscoaching & Shiatsu

Endlich wieder unterwegs

Es ist Freitag Nachmittag. Eigentlich wollte ich gar nicht so lange arbeiten, aber dann kam doch noch eine Klientin, die dringend eine Massage brauchte. Vorsorglich hatte ich gestern schon fertig gepackt. Langsam werde ich organisierter und das Packen geht schneller von der Hand. Die Kisten aus dem Minicamper haben einen festen Platz in der Wohnung, so kann ich sie schon fertig packen oder Inhalte austauschen und nachfüllen oder reinigen zwischen den Trips, wann immer mir etwas einfällt. Ich wohne in Berlin-Kreuzkölln und hier werden ständig Autos aufgebrochen, so kann ich den Minicamper leider nicht voll bepackt auf der Straße stehen lassen.

Unterwegs im Minicamper Bad Schandau by Birgit Strauch Bewusstseinscoaching & ShiatsuGegen halb fünf befinde ich mich auf dem Weg aus Berlin raus. Die perfekte Zeit, um sich in Geduld zu üben, denn es herrscht Feierabendverkehr. Aber ich wollte einfach nicht länger zu Hause warten. Ich bleibe innerlich einfach ruhig und höre gute Musik, was soll ich mich auch stressen lassen. Mein Ziel für heute ist Bad Schandau an der Elbe, im Elbsandsteingebirge. Hier habe ich gute Erinnerungen an eine Reise mit meiner leiblichen Mutter zu unserem 10-jährigen Kennen. Das Navi zeigt etwas weniger als drei Stunden an, das werde ich locker schaffen, 170 km/h schafft mein Dacia Dokker auf ebener Strecke.  Und tatsächlich, schon bald ist die Bahn frei und ich sause Richtung Süden. In Bad Schandau am Elbufer finde ich ohne Probleme einen großen Parkplatz, der von 19.00-9.00 kostenfrei ist und auch kein Schild, welches anzeigt, dass hier übernachten verboten ist. (Der Weg zum Stellplatz: Wenn Du auf der Durchfahrtstraße Richtung Schmilka fährst geht es vor der Sparkasse und noch vor dem Marktplatz rechts ans Elbufer zum Parkplatz)  Ich bin glücklich, so richtig! Die Gegend um meinen Solarplexus ist weit und scheint zu verschmelzen mit dem Fließen der Elbe. Ich lasse vorne im Camper den Vorhang offen und so kann ich von meinem Bett das Wasser fließen sehen. Hinter mir liegt das Elbhotel und immer mal wieder höre ich ein Auto oder ein paar Menschen, aber niemand scheint uns wahrzunehmen. Dann kommt die letzte Fähre an und ein paar Gäste ziehen ihren Rollkoffer Richtung Hotel. Da kommen Heimatgefühle auf, hihi. In der Gegend von Berlin, wo ich lebe, ziehen auch ständig Touristen ihre Rollkoffer durch die Straßen, sogar junge, gesunde Menschen.

 

Wie es so ist, im Minicamper zu schlafen:

Auf der interaktiven Karte kannst Du ganz genau meine ganzen Stellplätze und Touren verfolgen. Bist Du auch im Minicamper unterwegs, wo übernachtest Du gerne? Bitte teile Deine Erfahrungen in den Kommentaren, ich würde mich riesig freuen. Vielleicht trifft man sich ja mal?

Nun liege ich hier in meinem eigenen Bett, spüre langsam, wie die winterliche Kälte sich im Auto ausbreitet und blicke staunend auf den Fluss. Mir ist ganz warm auf den Schaffellen und mit dem Schlafsack als Zudecke. Einmal werfe ich noch die Standheizung an für meinen verfrorenen Lieblingshund und packe ihr eine Wärmflasche in ihren Schlafsack. – Ich habe immer eine volle Thermoskanne mit heißem Wasser dabei, so muss ich nicht jedes Mal den Kocher anwerfen.

In dem kleinen unauffälligen Minicamper bin ich unsichtbar für die Menschen um mich herum. Natürlich stehe ich lieber alleine in der Natur, aber es war schon dunkel bei meiner Ankunft und ehrlich gesagt, mag ich diesen Parkplatz hier. Auf der anderen Flussseite rumpelt immer wieder eine Bahn über die Schienen. Wie sehr ich dieses Geräusch liebe, verbinde ich doch damit lange über Nacht Fahrten in Indien, in denen ich mich wie in Mutters Armen geschaukelt gefühlt habe. Auch war ich schon immer ein großer Fan von „Abenteuer des Schienenstranges“ von Jack London.

Nun liege ich hier sozusagen mitten im Leben: die Elbe, die Züge und die paar Menschen um mich herum und bin einfach nur glücklich. Ich trinke ein Glas Rotwein und sehe auf das Wasser. Es ist, glaube ich, die insgesamt siebte Nacht in meinem neuen Auto und ich freue mich wahnsinnig auf alles was kommt. Noch gibt es keine Isolierung und nur mein Bett und die Boxen, auf die ich meinen Kocher stelle. Langsam ist es Zeit mir Gedanken zu machen, was ich noch einbauen will. Aber in meinem Bett fühle ich mich schon mal wohl, es ist zwar ganz schmal, aber ehrlich gesagt, ich habe es jetzt schon lieber als mein Bett daheim. Ich mag dieses nah dran sein, an der Natur, am Himmel, am Wetter, an dem Göttlichen, auch an den Menschen, eben am Leben. Wenn Du auch gerne draußen oder im Auto schläfst, dann weißt Du was ich meine. Für den Sommer kann ich mir auch gut vorstellen neben dem Auto unter den Sternen zu schlafen, das wäre dann noch intensiver.

Und nein, ich habe keine Angst. Seit meiner sechsmonatigen Indienreise, wo ich ganz oft unter den Sternen, ohne Zelt oder dergleichen, geschlafen habe, weiß ich, dass ich Nachts behütet bin. Das nennt man wohl Urvertrauen. Solltest Du jetzt denken, das hätte ich auch gerne, dann kann ich nur sagen, gar kein Problem, das kann man lernen, so wie stricken oder einen Minicamper ausbauen 🙂 !!!  Ich überlege schon, wie ich eine Plattform auf mein Dach bauen kann…       Und wenn meine Kids groß sind, dann gebe ich meine Wohnung auf und wohne wie damals mit Anfang 20 wieder im Camper…

 

Meine innere Uhr steht zur Zeit auf halb sieben und so werde ich noch vor dem Wecker wach, genau richtig, um die ersten Sonnenstrahlen des Tages zu erleben. Der Vorteil beim Schlafen im Minicamper ist, dass man gleich da ist. Einfach nur die Tür öffnen und raus purzeln ins Leben, an die Elbe, die erste Fähre ankommen sehen und mit Bonita Gassi gehen. Im Auto ist es herrlich warm. Ich koche mir einen Kaffee, den ich auf dem Fahrersitz trinke und dabei ein Hörbuch von Eckhard Tolle (Als Buch: Eine neue Erde) höre, welches mich auf diesem Kurztrip begleitet und viel zum Nachdenken anregt.

Später gibt es den zweiten Kaffee und weil die Sonne so schön auf geht, hole ich meinen Campingstuhl hervor und setze mich mit Blick in die Sonne ans Ufer. Mein Hund bleibt lieber im Körbchen, das hätte sie früher nicht getan, aber leider ist sie alt geworden und friert total schnell.

 

 

Ich freue mich riesig auf die Böhmische Schweiz. Vor etwa 25 Jahren bin ich hier spontan mal aus dem Zug (von Wien kommend) ausgestiegen, weil es mir hier so gut gefiel. Damals war ich wahnsinnig begeistert von Hrensko, der Wilde Klamm, der Edmundsklamm und diesen Felsen. Heute würde ich Hrensko nicht wirklich als Ausgangspunkt empfehlen. Es ist ganz schön heruntergekommen und nur für Touristen da, es hat keine wirklich schöne Atmosphäre mehr.

Übersichtskarte Böhmische Schweiz

Ganz im Westen noch in Deutschland liegt Bad Schandau und das niedliche Örtchen Schmilka, dann südlich an der Elbe entlang kommt Hrensko in Tschechien und wo Du die Nummer 7 siehst ist Jetrichowice (Dittersbach), mein Ziel für den Samstag. Für Abends habe ich eine Unterkunft (Guesthouse U Lamy) in Krasna Lipa (Nummer 12) gebucht, es soll Nachts Minus 6 Grad werden, was mir nichts ausmachen würde, aber für Bonita und ihre alten Knochen ist das zu viel. Aber nun erst mal der Reihe nach:

 

Unterwegs im Minicamper Böhmische Schweiz by Birgit Strauch Bewusstseinscoaching & Shiatsu

 

Auf dem Weg nach Jetrichowice

 

Unterwegs im Minicamper Dacia Dokker Böhmische Schweiz by Birgit Strauch Bewusstseinscoaching & ShiatsuMein Ziel für heute ist Jetrichowice/Dittersbach. Und schon der Weg dahin durch diese herrliche hügelige Felsenlandschaft mit den kleinen, leeren. verwinkelten Straßen ist eine Freude für jeden, der gerne Auto fährt!

Im Wald sind die Straßen manchmal noch verschneit, aber sie haben Rollsplitt gestreut und es lässt sich prima fahren. Leider ist Bonita nicht mehr so fit, wie bei unserer Tour nach Polen ins Heuscheuergebirge vor 4 Wochen. Sie wird jetzt fast täglich älter. Sie hat Rückenweh und zieht ein Bein ein wenig nach, darum habe ich ihr einen Hundeschuh gekauft, damit sie ihre Pfote nicht wund schleift. Man merkt ihr an, dass sie noch voller Lebensfreude steckt, aber sie kann einfach keine weiten Strecken mehr laufen und scheut auch mehr das Ungewohnte, während sie früher eher draufgängerisch war.

 

Stary Mlyn

Leider noch geschlossen. Im Internet auf der Suche nach einem Guesthouse für die kommenden zwei Nächte war die Stary Mlyn mir schon aufgefallen und nun stehe ich zufällig davor. Natürlich sind wir kurz hin und haben sie uns angesehen. Ich bin sicher, dass es im Sommer ein herrlicher Ort zu Verweilen ist.

 

Der Versuch einer Wanderung zum Dittersbacher Felsen

In Jetrichovice entzücken die schwarz-weißen Holzhäuschen. Es ist angenehm kühl und ich hätte so Lust richtig los zu wandern. Wir starten auch, aber nicht lange und Bonita wird langsamer. Als es dann auch noch etwas bergan geht fällt sie ganz schön zurück und dann kommen auch noch Treppen und vorher ein paar kleine Felsen zum klettern und da mag sie dann gar nicht mehr weiter.

 

So ist das eben, wenn der Hund alt wird. Und alleine mag ich auch nicht los. Ich könnte sie eine Weile im beheizten Auto lassen, bringe das aber irgendwie nicht übers Herz. So fahren wir nach unserem eher einem Spaziergang gleichenden Wanderung weiter.

 

Ich freue mich riesig über Deinen Kommentar oder Fragen und geteilte Reiseerlebnisse! Schläfst Du gerne im Camper? Auch im Winter?

 

Hier kommst Du zu den anderen Tschechien / Nordböhmen Berichten:

Unterwegs im Minicamper (9): Tschechien – Nordböhmen (2/4) – Gruselige Kriegsmaschinen in Doubice, ein großer Peru-Fan in Krasna Lipa und über die Sehnsucht nach dem „Draußen“.

Unterwegs im Minicamper (10): Tschechien – Nordböhmen (3/4) – Kleine idyllische Dörfchen im Lausitzer Gebirge und da, wo die Zerge in den Felsen hausen.

Unterwegs im Minicamper (11): Tschechien – Nordböhmen (4/4) – Zum Aussichtspunkt Belveder, den Felsentürmen (Tyssauer Wände) bei Tisa und eine traumhafte Nacht unter Wildgänsen im Spreewald.

 

 

Das war dabei auf unserer Tschechientour:

 

Tschechien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps.
Ich habe mir mehrer Reiseführer angesehen, aber diesen hier kann ich sehr empfehlen. Ich entscheide gerne nach Bildern, wohin ich möchte und dann brauche ich Karten und später erst die geschriebenen Infos. Perfekt!

 

MARCO POLO Karte Tschechien Blatt 1 Böhmen 1:200 000

Im Dacia Dokker ist vom Werk aus ein Navi drin, für den ich zusätzlich noch das Osteuropa Kartenmaterial gekauft habe. Aber ich mag es sehr gerne mir auf  einer Karte anzusehen, welche Gegenden interessant sein können, wo die nächsten Berge, Flüsse oder Seen  sind, wie der Abstand zu den anderen Orten ist…

 

Öko Lammfell Schaffell weiß 100-110 cm echtes Fell ökologisch gegerbt

Von diesen Fellen habe ich zwei hintereinander auf meiner Matratze liegen. Selbst bei Minusgraden im Auto ist es so schön warm. Am besten funktioniert es mit offenem Schlafsack, also wenn man direkt auf den Fellen liegt. Sie spiegeln ganz fantastisch die eigene Körpertemperatur. Herrlich!

 

6 Stück Magnethaken Haftkraft 34kg

Die perfekte Lösung, um kleinere Dinge anzubringen. Noch ist z.B. die Schnur für meinen vorderen Vorhang damit befestigt und im hinteren Teil die Hängeaufbewahrung.

 

Bialetti Kitty 6 Tassen silber Espressokocher Edelstahl

Mit 6 Tassen sind natürlich Espressotassen gemeint. Mit dem Inhalt der Kanne fülle ich eine von meinen riesigen Kaffeetassen 🙂 Aber lecker! Ich freue mich schon abends auf einen leckeren Kaffee in meinem Camper mit Blick in die Natur und manchmal auch einem fantastischen Sonnenaufgang.

 

Campingaz Kochgerät Bistro 250 S mit Zündsicherung

Seit Beginn der Minicampertouren mein treuer Begleiter. Ich kann so gar nichts negatives über den Kocher sagen. Nur, wenn Du auch vorhast draußen zu kochen, dann sollte ein Windschutz nicht fehlen, sonst dauert es zu lange, bis das Essen fertig ist.

 


Faltbar Aluminium Windschutz, 10 Stücke Outdoor-Aluminium-Windschutz für Campingkocher
Im Sommer macht es einfach Spaß, draußen zu kochen. Nicht immer steht man aber an einem windgeschützten Plätzchen.Das Preis-Leistung-Verhältnis ist absolut optimal bei diesem Windschutz.

 


  • Liebe Birgit, schön dass du endlich wieder unterrwegs. Ich habe dich schon vermiß.
    Ich finde es so schön dass du uns an deinen Reisen teil haben läßt.
    Vielen Dank 🙂
    Wenn ich jünger wäre und mein Portmonee voller, würde ich dir nacheifern.
    Doch leider…..
    So lese ich deine Berichte und fühle mich dabei.
    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und bleib gesund
    Liebe Grüße von Hannelore

    Wenn ich mal von Sachsen nach Berlin komme, hole ich mir bei dir eine Massage
    und kommst du mal von Berlin nach Sachsen gibt es bei mir einen großen Kaffee und für Bonita Leckerlis und wenn du möchtest einen Stellplatz in unserem Garten

    • Das sind ja voll die netten Worte! 🙂 Und wenn Du wirklich los willst, dann mache es, so wie Du eben kannst. Ich habe auch in Hostels immer wieder ältere Damen oder Herren getroffen. Aber Du hast recht, in Gedanken kann man auch reisen. Dies tue ich auch ständig, hihi. Und hätte ich das mal mit Sachsen gewusst… auf meiner letzten Tour in Tschechien (im 2. Bericht, der noch kommt) stand ich plötzlich in Sachsen, das kommt davon, wenn ich mich einfach nach Lust und Laune treiben lasse. Und das Angebot mit dem Kaffee nehme ich sehr gerne mal an und den Stellplatz natürlich auch. Wow, was für ein Angebot! In welcher Ecke wohnst Du denn?
      Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende, alles Liebe Birgit & Bonita

  • Liebe Birgit, es ist schön dich zu begleiten und, es ist ebenso schön deine Gedanken dazu zu erfahren. Reise weiter und berichte darüber und auch was dich bewegt. Ich wünsche dir auf all deinen Wegen viel Freude. Rüdiger

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.