Unterwegs im Minicamper (10): Tschechien – Nordböhmen (3/4) – Kleine idyllische Dörfchen im Lausitzer Gebirge und da, wo die Zerge in den Felsen hausen.

Minicamper, Böhmische Schweiz, Trpaslici Skaly by Birgit Strauch Bewusstseinscoaching & Shiatsu

Fahrt durch das idyllisch und verträumte Lausitzer Gebirge

Ich bin entzückt von den vielen Holzhäuschen, teilweise noch aus dem 18. Jahrhundert. Die meisten sind gut in Schuss und wirklich eine Augenweide.

Wir beginnen unsere Fahrt in Jiretin pod Jedlovou und passieren kurz hinter der Stadt das kleine Skigebiet am Jedlova, was an diesem Sonntag gut besucht ist. Im Zentrum von Jiretin pod Jedlovou am Marktplatz befindet sich eine Kirche und Touristeninformation, sowie einen Laden, der auch Sonntags geöffnet hat. Man kommt automatisch am Marktplatz vorbei und wenn man zur Burg Tolstejn möchte, dann befindet sich die Abzweigung auch direkt hinter der Kirche.

 

Auf einem gefrorenen Feldweg versuchen wir den Berg zu erklimmen und…

An der Burg Tolstejn soll sich ein Hotel und Restaurant mit Aussichtsterrasse befinden, nur zu gerne wären wir dorthin gefahren, aber man muss sein Auto etwa zwei Kilometer vorher parken und den Rest des Weges an der Straße entlang laufen. Für meinen alten Hund nicht besonders verlockend. So versuchen wir auf Feldwegen näher an die Burg zu gelangen, aber leider habe ich dafür den fehlenden Allrad meines Dacia Dokkers unterschätzt und wir rutschen in den eisigen ausgefahrenen Rinnen eines Feldweges den Berg wieder herunter. Naja, passiert ist glücklicherweise nichts und ich habe mein Auto wieder ein Stück besser kennen gelernt.

Also für Euch zur Info: die Burg ist nur mit einem Fußmarsch von etwa zwei Kilometern an der Straße entlang zu erreichen. Solltest Du einen anderen Weg entdeckten, dann bitte ab in die Kommentare damit!

 

 

Weg nach Horni Svetla

Wir biegen von der Schnellstraße ab, Richtung Horni Svetla und eine verwunschene Berggegend mit dunklen Wäldern, alten Bunkern, etwas Schnee und einem Hauch Mystik nimmt uns auf.

Dolni Svetla

Marenice

Ich hätte mir ein wenig besseres Licht gewünscht. Heute ist ein grauer Tag, Wolken hängen am Himmel, manchmal nieselt ein wenig Schnee herunter. Es wirkt alles ein wenig unbewohnt, kühl und leer auf den Photos. Es war auch leer, angenehm menschenleer. Im Sommer werden hier viel Touristen durch die Dörfer laufen. Es gibt überall Zimmer zu mieten. So habe ich den ganz eigenen Charme dieser Gegend an diesem grauen Wintertag genossen.

Ich hoffe ihr seid nicht gelangweilt durch die ganzen Häuserphotos. Sonst gleich den Bericht von morgen anklicken, hier geht es zum Belveder Aussichtspunkt auf die Elbe und zu einer richtigen Felsenstadt bei Tisa.

 

Durch Krompach Richtung Luz

Krompach ist ein weiteres Dörfchen mit wunderschönen Häusern auf unserer Tour heute. Wir lassen uns treiben, über holprige Feldwege und dann, plötzlich stehen wir in Sachsen. Huch! Hier wollte ich gar nicht hin. Der weiße, frostige Wald und dieser Turm zog mich an. Und über den Feldweg erreichen wir dann plötzlich die völlig unscheinbare Grenze zu Sachen und einen gebührenpflichtigen Parkplatz. Ich entschied mich dagegen, denn Bonita war schon viel gelaufen an diesem Tag und ich konnte mir keine Wanderung vorstellen.So drehten wir wieder um und machten eine längere Pause auf einem Traum-Stellplatz.

Ein traumhafte Platz:

Mit dem Minicamper ins Zittauer Gebirge bei Krompach by Birgit Strauch Bewusstseinscoaching & ShiatsuUnd wieder bedauerte ich, dass wir für diese Nacht ein Zimmer im Guesthouse U Lamy gebucht hatten und ich dort auch meinen Kocher stehen hatte und Bonitas warme Hundedecke. Voll blöd – sonst ganz ehrlich, nachdem ich diesen Platz hier gefunden hatte, wäre ich einfach geblieben und hätte das Zimmer verfallen lassen. Der Platz befindet sich nicht in einem Nationalpark, auf der Wiese konnte man auch Reifenspuren erkennen und der Feldweg war für meinen Navi eine ganz normale Straße. Also wenn es niemanden stört, dann spricht nichts dagegen hier für eine Nacht zu schlafen! Von Sachsen aus kamen ein paar deutsch sprechende Wanderer vorbei, aber ansonsten war es hier, trotz einem Sonntag, absolut einsam hier oben. Das wird sich vermutlich im Sommer ganz schnell ändern, aber ich komme dann mal wieder und werde es herausfinden.

Kennt ihr die Gegend hinter Krompach, schon fast Sachsen, wo das Lausitzer Gebirge auf Tschechischer Seite in das Zittauer Gebirge auf deutscher Seite übergeht? Gibt es dort einen Ort, der Euch besonders gut gefällt? Dann bitte unbedingt in den Kommentaren posten!

Der Dacia Dokker Minicamper parkt direkt vor diesem herrlichen Baum mit der gemütlichen Bank:

Nach einer längeren Pause, bis das Auto ausgekühlt ist und vor allem Bonita anfing zu frieren, genossen wir die Aussicht, den Baum und diesen Platz. Leider ohne Kaffee. Und machten uns dann noch einmal durch die ganzen kleinen Dörfer auf den Weg zurück nach Krasna Lipa.

 

Zurück im Nationalpark böhmische Schweiz:

Am nächsten Morgen auf einsamen Straßen zurück nach Jetrichovice, wieder in der böhmischen Schweiz, machten wir eine tolle Entdeckung. Hier verstecken sich wirklich kleine Zwerge in den Felsen. Aber zuerst machen wir Halt bei Doubice und wandern ein kleines Stück in den Wald hinein und an einem Bächlein entlang.

Auf der Weiterfahrt immer wieder ein Jesusbild im Felsen, voll schön! Leider ist es immer noch so kalt, dass selbst der kleine Wasserfall gefroren ist.

 

Und plötzlich stehen wir am Zwergenfelsen!

Hier wohnen die Zwerge! Kurz vor Jetrichovice kannst Du sie in einem Felsen suchen. Du erreicht ihn, wenn Du von Doubice kommst, rechts an der Landstraße in der Kurve. Durch das Schild am Straßenrand ist die Treppe nach oben gut sichtbar.

1833 hat der Künstler Ernest Wahr Schneewittchen und die sieben Zwerge hier in die Felsen gemeißelt.

Warst Du schon mal in Nordböhmen oder bist gerne im Camper unterwegs. Über einen Kommentar von Dir würde ich mich riesig freuen!

 

Hier kommst Du zu den anderen Tschechien / Nordböhmen Berichten:

Unterwegs im Minicamper (8): Tschechien – Nordböhmen (1/4) – Wie es ist im Auto zu schlafen, den Morgenkaffee im Sonnenaufgang zu genießen & über das verwunschene Örtchen Jetrichovice.

Unterwegs im Minicamper (9): Tschechien – Nordböhmen (2/4) – Gruselige Kriegsmaschinen in Doubice, ein großer Peru-Fan in Krasna Lipa und über die Sehnsucht nach dem „Draußen“.

Unterwegs im Minicamper (11): Tschechien – Nordböhmen (4/4) – Zum Aussichtspunkt Belveder, den Felsentürmen (Tyssauer Wände) bei Tisa und eine traumhafte Nacht unter Wildgänsen im Spreewald.

 

Tschechien im Sommer: leider nicht mehr mit Bonita, sondern mit neuem Hund.

Unterwegs im Minicamper (20): Tschechien (1/4) Ostböhmen – Ein Traum-Stellplatz am Waldrand, die Adersbacher Felsenstadt & ein magischer Waldsee.

Unterwegs im Minicamper (20): Tschechien (2/4) Ostböhmen – das Adlergebirge: Burg Potstejn, Wilde Wälder bei Zdobnice & die Totenköpfe der Kaplica Czaszek.

Unterwegs im Minicamper (22): Tschechien (3/4) Ostböhmen – Ein Badesee bei Broumov, ein Stellplatz mit Kamillenblütenduft & eine Wanderung durch die Parchower Felsenlandschaft.

Unterwegs im Minicamper (22): Tschechien (4/4) Nordböhmen & am Elbufer – Jetrichovice, Felsenburg Falkenstein & über meine geliebte Elbe.

 

Das war dabei auf unserer Tschechientour:

 

Tschechien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps.
Ich habe mir mehrer Reiseführer angesehen, aber diesen hier kann ich sehr empfehlen. Ich entscheide gerne nach Bildern, wohin ich möchte und dann brauche ich Karten und später erst die geschriebenen Infos. Perfekt!

 

MARCO POLO Karte Tschechien Blatt 1 Böhmen 1:200 000

Im Dacia Dokker ist vom Werk aus ein Navi drin, für den ich zusätzlich noch das Osteuropa Kartenmaterial gekauft habe. Aber ich mag es sehr gerne mir auf  einer Karte anzusehen, welche Gegenden interessant sein können, wo die nächsten Berge, Flüsse oder Seen  sind, wie der Abstand zu den anderen Orten ist…

 

Öko Lammfell Schaffell weiß 100-110 cm echtes Fell ökologisch gegerbt

Von diesen Fellen habe ich zwei hintereinander auf meiner Matratze liegen. Selbst bei Minusgraden im Auto ist es so schön warm. Am besten funktioniert es mit offenem Schlafsack, also wenn man direkt auf den Fellen liegt. Sie spiegeln ganz fantastisch die eigene Körpertemperatur. Herrlich!

 

6 Stück Magnethaken Haftkraft 34kg

Die perfekte Lösung, um kleinere Dinge anzubringen. Noch ist z.B. die Schnur für meinen vorderen Vorhang damit befestigt und im hinteren Teil die Hängeaufbewahrung.

 

Bialetti Kitty 6 Tassen silber Espressokocher Edelstahl

Mit 6 Tassen sind natürlich Espressotassen gemeint. Mit dem Inhalt der Kanne fülle ich eine von meinen riesigen Kaffeetassen 🙂 Aber lecker! Ich freue mich schon abends auf einen leckeren Kaffee in meinem Camper mit Blick in die Natur und manchmal auch einem fantastischen Sonnenaufgang.

 

Campingaz Kochgerät Bistro 250 S mit Zündsicherung

Seit Beginn der Minicampertouren mein treuer Begleiter. Ich kann so gar nichts negatives über den Kocher sagen. Nur, wenn Du auch vorhast draußen zu kochen, dann sollte ein Windschutz nicht fehlen, sonst dauert es zu lange, bis das Essen fertig ist.

 


Faltbar Aluminium Windschutz, 10 Stücke Outdoor-Aluminium-Windschutz für Campingkocher
Im Sommer macht es einfach Spaß, draußen zu kochen. Nicht immer steht man aber an einem windgeschützten Plätzchen.Das Preis-Leistung-Verhältnis ist absolut optimal bei diesem Windschutz.

 


Februar 27th, 2018

Schlagwörter: , , ,
  • wow wie sympathisch! Freu mich grad sehr über diese Posts gestolpert zu sein. Tolle Touren, Tolle Berichte 😀 …ich stöbere noch weiter. Danke dafür!

    • Vielen Dank für Deinen Kommentar, das freut mich, dass Dir die Berichte gefallen. Alles Liebe für Dich! Bist Du denn auch mit dem Camper unterwegs?

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.