Mit Minicamper, Dachzelt & Hund nach Schottland (11): Rock Stop Cafe, Seehunde in Kylesku & eine Nacht im Sturm auf dem Scourie Campingplatz.

Rock Stop Cafe by Birgit Strauch

Echt schottisches Wetter am Hafen Tarbet

Nach so vielen Nächten Wildcamping (Klippe bei Durness, Balnakeil Beach, Droman Pier, Loch Ness, Ben Lawers, Cairngorms NP), ist mir nun endlich mal wieder nach einer richtigen Dusche. Also mein Sohn würde sicher noch länger ohne aushalten ;). Eine Waschmaschine wäre auch nicht schlecht. Auf dem Weg zum Campingplatz Scorie Caravan Park, machen wir einen kleinen Abstecher nach Tarbet, um uns nach Bootstouren auf die Insel Handa zu erkunden. Aufgrund des schlechten Wetters, es regnet und ist irre windig, fahren aber keine. Voll schade. Aber alleine schon die Fahrt am Loch nam Brac vorbei war ein Traum, auch bei Regen!

Sturm in Scourie & das kuschelige Restaurant Anchorage

Wir haben alles richtig gemacht. Bei diesem Wind kann man zwar im Dachzelt schlafen es schaukelt zwar das ganze Auto,, sich aber dort aufhalten, ist kein Vergnügen! So kann ich Wäsche waschen und dann hängen wir fein im Restaurant ab. Mehr Infos zum Campingplatz:
https://www.scouriecampsitesutherland.com/

Arya muss leider im Auto sitzen, wo natürlich die Standheizung auf Hochtouren läuft. Obwohl, es gibt vorne einen Barbereich, da dürfen Hunde auch hinein, wie so oft in Schottland. Im Barbereich ja, im Restaurantbereich verboten. Wir fanden die Leute hier toll, das Essen lecker und besonders die Kuchenauswahl klasse!

Wer gerne Steine bemalt, ich habe hier Kiloweise mitgenommen, denn sie sind alle so rund und fein abgschliffen, perfekt zum bemalen!

Rock Stop Cafe mit Shop & Ausstellung

Ideal für einen Stop bei Regenwetter. So kann man trocken die Aussicht genießen. Wir waren gleich zweimal hier :).

Im Rock Stop Cafe gab es nicht nur leckere Toasts und guten Kaffee, sondern auch jede Menge Informations-Flyer. Durch die schöne Karte, siehe unten, war nur auch die Route für die nächsten Tage klar.

Bootstour übers Loch Gleann Dubh bei Kylesku

Die Tickets für die Bootstour haben wir einen Tag zuvor im Kylesku Hotel reserviert. In der Hauptsaison sonst oft ausgebucht! Erw.: 30 Pfund und Lasse mit seinen 14 Jahren 20 Pfund.

Es war so windig, dass sogar Aryas Ohren im Wind wehten, voll süß. Sie war auch ganz dabei und wollte alles sehen, ein echter Abenteuerhund eben.

Neben wirklich vielen Seehunden, Austernfischern, der Lobsterzucht, gab es am Ende dann auch noch einen hohen Wasserfall zu sehen. Als dann für ein paar Minuten auch noch die Sonne hervorkam, tauchte sie das Loch in ein wirklich magisches Licht. Echt lohnenswert die Tour, aber zieht Euch warm an. Ich hatte meine Winterjacke an und das im Juli!!!

Mein Geheimtipp gegen Midges im Camper:

Mosquito Coils Box Moskito

Leider habe ich die Box für die Moskito Coils erst nach der Schottlandreise entdeckt, aber für Schweden ist sie dann dabei. Vor allem unsere wuslige Arya ist so oft gegen die brennenden Spiralen gelaufen, das kann dann mit der Box nicht mehr passieren!

Ich kannte die wirksamen Räucherspiralen(50 Anti Mücken Spiralen Mückenabwehr, extra stark) aus Thailand und nutze sie auch gegen die Mücken, wenn ich nachts an der Oder stehe. Sehr erfreut war ich, dass auch die Midges den Rauch nicht mögen. Aber na klar, es riecht schon stark und nicht immer mag man den Duft selber leiden. Am im Camper und die Tür zu ist auch blöd.

So geht`s weiter auf unserer England/Schottland Tour

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (1): Fähre, links fahren und Wildcampen in England!

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (2): Wilde Nordsee an der Robin Hood`s Bay (noch England) & ein Traumstellplatz mit Blick über die Bay!

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (3): Wilder weiter Strand im Lindisfarne NP – Budle Bay & Fahrt übers Watt zum Holy Island.

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (4): Edinburgh mit Hund – Hundefreundliches Frühstückslokal, Calton Hill & ein Dudelsack-Battle vorm Castle.

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (5): Dunnottar Castle im Regen. Unter Midges im Dachzelt im Cairngorms NP!

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (6): Falls of Dochart in Killin & eine Nacht unter Schafen am Ben Lawers.

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (7): Loch Lubhair, Traumhafte Steall Falls und Wildcamping am Loch Ness.

Mit Minicamper & Dachzelt nach Schottland (8): Eine Nacht auf den Klippen bei Durness – mehr Freiheit geht kaum!

Mit Minicamper, Dachzelt & Hund nach Schottland (9): Arya im Hundeparadies: wir campen frei am Balnakeil Beach & Südseeromantic am Ceannabeinne Beach.

Mit Minicamper, Dachzelt & Hund nach Schottland (10): Eine Nacht unter Schafen und Austernfirschern am Droman Pier & unsere halbe Sandwood Bay Wanderung.

Mit Minicamper, Dachzelt & Hund nach Schottland (11): Rock Stop Cafe, Seehunde in Kylesku & eine Nacht im Sturm auf dem Scourie Campingplatz.

Bist Du mit dem Camper unterwegs oder schon mal in Schottland/England gewesen? Wo hat es Dir besonders gut gefallen? Ich freue mich, wenn Du etwas in den Kommentaren teilst!

Hilfreiche Tipps zum Minicamper Leben, findest Du auf meiner Packliste für Minicamper Touren.

Hier habe ich, je nach Jahreszeit zusammen gestellt, was ich auf meinen Touren mit dabei habe. Wie z.B. den Kocher, Toaster, Kühlbox, Power-Station, Tarp, Beleuchtung, Hängematte…

So kannst Du mich und meinen Blog unterstützen:

Wenn Du gerne mal etwas bei Amazon bestellst, dann kannst Du mich und meinen Blog unterstützen, indem Du etwas (es muss kein von mir empfohlenes Produkt sein!) über einen Link von meiner Seitebestellst.

So kannst Du Deine Träume leben, alte Begrenzungen los lassen und frei werden! Gerne unterstütze ich Dich dabei. Du kannst mich auch für Beratungen am Telefon buchen:

Schau doch mal vorbei: Spirituelle Lebensberatung & wie auch Du Deine Träume leben kannst!

Bitte teilen, wenn Dir der Beitrag gefallen hat!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.