Unterwegs im Minicamper (1): Die Entscheidung ist gefallen – ein Dacia Dokker Stepway soll es sein! & Erinnerungen an mein Leben im Robur.

Dacia Dokker Stepway Minicamper by Birgit Strauch Coaching Lebenshilfe Seelenbotschaften

Brainstorming – eine Idee entwickelt sich zur Wirklichkeit

Ich möchte einen PKW, einen Hochdachkombi als Wohnmobil nutzen, also die Freiheit haben überall im Auto zu schlafen!

Wochenlang bin ich mit offenen Augen durch die Strassen Berlins gelaufen und habe mir Autos angesehen. Habe mit vielen Freunden und meiner Familie gesprochen. Ein Neuwagen? Ein Gebrauchtwagen? Welche Marke? Was muss er können? Diesel oder Benziner? Wie bekomme ich das meiste für mein Geld? Wie kann man so ein Vorhaben finanzieren? Dann habe ich mir einige Prospekte zuschicken lassen. Der Citroen Berlingo, Renault Kangoo, Opel Combo, VW Caddy und der Dacia Dokker standen zur engeren Auswahl. Am Ende überzeugte der Dacia Dokker Stepway. Natürlich durch den Preis, aber auch durch seine knuffige Optik und den vier Zentimetern mehr Abstand zum Boden (also Feldwegtauglich!). Er schien einfach wie gemacht für mein Vorhaben, da brauchte ich nicht mehr Fakten, sondern überließ die Entscheidung einfach meinem Bauchgefühl.

 

Ich träume von einem fahrbaren Bett, so ganz klein und gemütlich!

Ich wollte einfach im Auto schlafen, einen PKW zum Wohnmobil umbauen, so minimalistisch wie möglich die Freiheit in wilder Natur genießen. Wild Campen, also im Auto schlafen ist im Gegensatz zum Wild Zelten in Deutschland (außerhalb von Naturschutzgebieten, habe ich natürlich auch schon mal gezeltet) nicht verboten, solange Du dort parkst, wo es erlaubt ist.

Es soll ein Wagen sein, der mich die nächsten sieben Jahre, wo die Kinder mich noch in Berlin brauchen, mich vor allem am Wochenende in die Natur, ins Berliner Umland begleitete und die Möglichkeit zum Übernachten bietet. Am liebsten mit einem fest eingebauten Einzelbett (zum Doppelbett erweiterbar), was sich durch die geteilt umklappbare Rückbank einfach verwirklichen lässt. Er muss eine Standheizung haben und darf kein Problem mit Feldwegen haben (bei meinem alten Mercedes hatte ich mir mehrmals das Bodenblech eingerissen, da er zu tief lag). Ich erhoffe mir durch den Kauf eines Neuwagens, dass mein Sohn und ich problemlos in den Sommermonaten größere Touren nach Estland oder Rumänien wagen können. Durch einen Dachträger gibt es extra Stauraum und man kann daran prima ein Tarp anbringen. Auch sah der Dacia Dokker Stepway irgendwie knuffig chic aus. Natürlich träume ich davon, dass bald schon das Bewusstwandlerin-Logo an seiner Seite und am Heck erstrahlt. Ich liebe es bunt und so stelle ich mir vor meinem inneren Auge schon die Inneneinrichtung vor. Viel Platz zum gestalten bleibt nicht, praktisch muss es sein und natürlich auch Platz für Bonita, meine treue Podencohündin bieten. Neben dem Bett müsste ich noch einen Klapptisch einbauen, um daran gemütlich schreiben zu können. Darunter wäre dann Bonitas Platz. Bunte Vorhänge, ein Platz zum Kochen, Lichterketten… ich kann meinen Minicamper schon richtig vor mir sehen sehen.

 

Erinnerungen an meine Zeit im Robur und wie schnell sich Träume verwirklichen!

 

Robur Camper Wagenburg by Birgit Strauch Bewusstseinscoaching & Bodywork

Morgendliches Zähneputzen. Leben im Robur, eine abenteuerliche Zeit.

Ich habe nicht viel Wissen über Autos, obwohl ich in meinem 20ern etwa 1 1/2 Jahre in einem ausgebauten Robur (seht Euch die Bilder an, es war mit die beste Zeit meines Lebens!) gewohnt habe und natürlich in Berlin immer mal wieder ein Auto besessen habe. So brauchte ich nun etwa zwei Monate, um in mir die Klarheit zu entwickeln, was der Minicamper können muss, welchen Wagen ich genau haben will. Geduld war gefordert. Da die Idee im September nach unserer Nicaragua-Reise (Wenn sich das ganze Leben verändert) aufkam, hatte ich allerdings auch genügend Zeit, denn wirklich nutzen würde ich meinen Rollenden Schlafplatz in der Natur erst im nächsten Frühjahr. – So war der Plan. Und dann ging alles viel schneller als erwartet, denn es stand noch ein Dacia Dokker Stepway in einem Autohaus etwa 250 km südlich von Berlin und der war genau das was ich wollte, sogar die Farbe, ein Islandgrau, stimmte. Nun würde ich schon im Dezember 2017 meinen Traum erfüllt bekommen. Unglaublich, wie die Kräfte des Universums für mich arbeiteten. Ich bin unendlich dankbar wie sich alles fügt und meine Gefühle purzeln glücklich ein wenig durcheinander.

Hier meldet sich noch mal kurz das Teufelchen von der Schulter:

Natürlich kamen auch ein paar Fragen und Sorgen auf. Beschnitt ich mich in meiner Freiheit mit einer weiteren finanziellen Verpflichtung? Würde alles so sein, wie ich es mir erträumte? Ud als ich mich dieser nachdenklichen Stimmung hingeben wollte, schoss es mit einer gewaltigen Kraft durch meinen Schädel: „Focus on what you want and not on fears!“ 

Danke Dir, Schöpferkraft! Ich liebe Dich für deine Klarheit, wie Du oft zu mir sprichst und bin so dankbar dafür, dass ich mittlerweile, nach Jahren meiner spirituellen Suche und der inneren Reisen fähig bin, solche Informationen wahrzunehmen. Natürlich redet die Schöpferkraft nicht immer in englisch mit mir, sondern meist ist es eher die Information, die als Wissen ohne Worte kommt. Und manchmal produziert es mein Geist dann eben auf englisch, um knapp und knackig die Botschaft auszudrücken. (Solltest Du mal eine Seelenbotschaft oder ein Reading für Dich haben wollen, dann schreib mir doch einfach!)

Und wie ihr vielleicht wisst aus dem ein oder anderen Artikel, den ich schon geschrieben habe:

Das was man in Gedanken mit sich trägt, produziert man im Äußeren. Wenn ich mich in meinen Ängsten verliere, dann erhalte ich mit Sicherheit genau die Situation, vor der ich mich fürchte und wenn ich bei meinem Traum bleibe, dann wird das Universum oder die Krafft, die alles durchwebt mir genau die Türen öffnen, die es braucht um meinen Traum zu verwirklichen.

 

Bist Du gerne in der Natur? Hast Du Fragen oder Anregungen? Warst Du schon mal im Minicamper oder Wohnmobil unterwegs? Bist Du auch jemand, der gerne auf sein Bauchgefühl hört und seiner Intuition folgt? Ich freue mich auf Deine Kommentare!

 

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Das was Du denkst, ziehst Du in Dein Leben!

 

 

Teilen:     Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Pin on Pinterest

  • …und nun ist der Traum endgültig wahr geworden….der Traumwagen ist da….nochmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und allzeit Gute Fahrt mit vielen interessanten Zielen wünschen Rocky und Anhang !!!

    • Danke Euch, das ist ja lieb! Und ja, ich werde berichten. Nach Weihnachten ist die erste kleine Tour geplant, wenn es nicht gerade Eis und Schnee gibt. Es bleibt spannend. Und Du lieber Rocky, ganz schnell gute Besserung! Alles Liebe, Birgit

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.