Sri Lanka für Naturfreaks (4/16) – Tangalle: Traumstrand, Paddeltour durch die Lagune & ein Riesenwaran.

Tangalle Ganesh Garden Sri Lanka by Birgit Strauch Shiatsu &ThetaHealing

Von Embilipitiya, also vom Uda Walawe Nationalpark haben wir uns ein Tuk Tuk nach Tangalle geleistet. Und diese Entscheidung war gut so. Kein lästiges auf den Bus warten und so sausten wir auf kleinen Ministraßen zwischen Reisfeldern durch, dem Meer entgegen. Leider war das Meer hier sehr rau und die Strömung stark. Obwohl es einen Traumstrand gab, eigneten sich nicht alle Abschnitte zum baden.

Mit unserer Unterkunft hatten wir großes Glück. Kleine Bungalows in einem schönen Palmengarten, gleich am Meer.

Unser Scooter Ausflug in die Umgebung war fast wie auf Safari zu gehen, so viele Tiere gab es zu sehen.

 

In der Nacht sind wir zum Turtel-Watch und tatsächlich, wir haben eine Schildkröte bei der Eiablage beobachten können und viele kleine Schildkröten, wie sie ins Meer krabbelten. Da nur Rotlicht erlaubt ist, weil dies die Schildkröten nicht wahr nehmen können, sind die Bilder natürlich auch nicht gut geworden.

 

Die Umgebung von Ganesh Garden war einen ausgedehnten Spaziergang wert.

Und am nächsten Morgen, vor unserer Weiterfahrt nach Mirissa, machten wir noch eine Paddeltour durch die Lagune. Hier sahen wir fast zum Anfassen einen riesigen Waran. Sehr eindrucksvoll!

 

Sri Lanka war toll. Hast Du Fragen? Warst Du schon mal da? Über Kommentare freue ich mich, einfach unten etwas rein schreiben. – Abonniere meinen Newsletter, um keine neuen Berichte zu verpassen!

 

Buchempfehlungen für Sri Lanka:

Stefan Loose Reiseführer Sri Lanka: Das war unser Reiseführer und er war wirklich sehr hilfreich.

Reise Know-How Sri Lanka: Reiseführer für individuelles Entdecken: Wie der Reise Know How leider ist, zu schwer! Aber der Inhalt passt. Kann ich empfehlen, obwohl mein Favourit der von Stefan Loose ist.

Die Schmetterlingsinsel: Eine wunderbar passende Reiselektüre.

Still Counting the Dead: Survivors of Sri Lanka’s Hidden War by Frances Harrison: Hart, aber ehrlich. Unvorstellbar, dass im Süden Touristen Urlaub machten, während im Norden tausende Unschuldige starben.

 

So ging unser spannender Sri Lanka Trip weiter:

Sri Lanka für Naturfreaks (1/16) – Safaris, TukTuk, Kloeintritt-Tickets, Zug oder Bus, Guesthouse oder Homestay…

Sri Lanka für Naturfreaks (2/16) – Dalhousie &  Adam`s Peak: Verdammt anstrengend, aber ein Erlebnis!

Sri Lanka für Naturfreaks (3/16) – Uda Walawe Nationalpark: Wilde Elefanten & Wohnen im Paradies.

Sri Lanka für Naturfreaks (5/16) – Mirissa: Meer, Fisch, Massage, Wasserbüffel…Urlaub!

Sri Lanka für Naturfreaks (6/16) – Mirissa: Schlangenfarm (Kobras und Vipern) und Blauwale.

Sri Lanka für Naturfreaks (7/16) – Deniyaya: Abseits der Touristenpfade & Sri Lanka pur.

Sri Lanka für Naturfreaks (8/16) – Sinharaja Rainforest: Känguru-Eidechsen, Blutegel & ein romantischer Wasserfall.

Sri Lanka für Naturfreaks (9/16) – von Deniyaya über Ratnapura nach Kandy: eine kurvenreiche Busfahrt.

Sri Lanka für Naturfreaks (10/16) – Kandy: Vollmondfest im Zahntempel.

Sri Lanka für Naturfreaks (11/16) – Kandy: Teefabrik, Botanischer Garten, Ayurvedische Gewürze.

Sri Lanka für Naturfreaks (12/16) – Kandy: Flughundbaum & Elefantenritt.

Sri Lanka für Naturfreaks (13/16) – Sigiriya: Eine Radtour, zahme Affen & Lagerfeuerromantik.

Sri Lanka für Naturfreaks (14/16) – Hurulu Eco Park: Wilde Elefanten mit Jungtieren!

Sri Lanka für Naturfreaks (15/16) – Sigiriya Fels: Magie der Wolkenmädchen und Löwenpranken.

Sri Lanka für Naturfreaks (16/16) – Waikkala: Pool, Meer & Massagen.

 

 


  • Hallo,
    Wirklich sehr schöne Bilder und Berichte hast du auf deiner Seite 🙂
    Ich fliege Ende Jänner nach Sri Lanka und wohne unter anderem auch in Tangalle & wollte dich fragen wo diese Lagune ist ? Ich wohne im Shiva’s Beach cabanas – dahinter befindet sich nämlich auch so eine Lagune.

    Ich freue mich auf deine Antwort.
    Liebe Grüsse & Alles Liebe aus Österreich,
    Carina

    • Hallo Carina, soweit ich mich erinnere sind wir von den Ganesh Beach Cabanas einfach über die unbefestigte Straße und dann war da auch schon das Ufer von der Lagune. Also sozusagen parallel zum Meer. Du wirst die Lagune nicht verfehlen können, sie ist ziemlich groß und weitläufig. Die Plastikkanus waren von den Ganesh Beach Cabanas, aber es wird noch mehr Resorts/Orte geben, die welche verleihen.
      Ich wünsche Dir einen fantastischen Urlaub, ich habe Sri Lanka wirklich in großartiger Erinnerung. Alles Liebe, Birgit

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.