Sri Lanka für Naturfreaks (11/16) – Kandy: Teefabrik, Botanischer Garten, Ayurvedische Gewürze.

Kandy Ayurveda Gewürz Garten by Birgit Strauch Shiatsu & ThetaHealing

An unserem Marathon-Sightseeing-Tag, an dem wir auch das Elefantenvillage und den Flughundbaum besuchten, hielt unser genialer Tuk Tuk Fahrer (Mr. Sunil: 072 6319711. 081 3880831) auch an einer Teefabrik. Hier wurden wir gegen eine Spende durch die Fabrik geführt und konnten vom Trocknungsprozess über Fermentierung bis hin zur Verpackung alles ansehen. Am Ende kauften wir natürlich auch ein Päckchen. Vor Großeinkäufen würde ich abraten, denn die Preise sind viel höher als in einem normalen Laden.

 

Unser Tuk Tuk Fahrer hielt ein wenig ungefragt an diesem wirklich wunderbar beschrifteten ayurvedischen Garten. Hier konnten wir uns alles umsonst ansehen und wurden sogar herumgeführt. Natürlich hofften sie etwas in dem Laden zu verkaufen, bloß es war so unglaublich teuer. Wenn man wirklich etwas an Ölen, Balsam oder Kräuter mitnehmen möchte, dann empfehle ich Euch, es auch in einer lokalen Apotheke zu versuchen, denn hier waren Tees und Öle so richtig günstig, also hatten den Normalpreis, was sich auch die Lokals leisten können.

 

Der Botanische Garten im Zentrum der Stadt am Kandy Lake lud zu ausgedehnten Spaziergängen, aber auch einer Mittagspause ein. Wenn man von den lauten Straßen der Stadt Kandy seine Ruhe haben möchte, dann findet man in diesem prachtvoll angelegten Garten mit teils verwinkelten Wegen, ein ruhiges Eckchen zum Seele baumeln lassen. In der Orchideenausstellung haben ich Blüten gesehen, die ich aus den Blumenläden in Berlin nicht kannte, wirklich wunderschön. Wer wirklich an Blumen und Bäumen interessiert ist, der kann auf den 60 Hektar Fläche mit den etwa 4000 verschiedenen Pflanzen einen ganzen Tag verbringen.

Öffnungszeiten: 5.30 – 20.00 Uhr      Eintritt: 1100 Rupien

 

Sri Lanka war toll. Hast Du Fragen? Warst Du schon mal da? Über Kommentare freue ich mich, einfach unten etwas rein schreiben. – Abonniere meinen Newsletter, um keine neuen Berichte zu verpassen!

 

Buchempfehlungen für Sri Lanka:

Stefan Loose Reiseführer Sri Lanka: Das war unser Reiseführer und er war wirklich sehr hilfreich.

Reise Know-How Sri Lanka: Reiseführer für individuelles Entdecken: Wie der Reise Know How leider ist, zu schwer! Aber der Inhalt passt. Kann ich empfehlen, obwohl mein Favourit der von Stefan Loose ist.

Die Schmetterlingsinsel: Eine wunderbar passende Reiselektüre.

Still Counting the Dead: Survivors of Sri Lanka’s Hidden War by Frances Harrison: Hart, aber ehrlich. Unvorstellbar, dass im Süden Touristen Urlaub machten, während im Norden tausende Unschuldige starben.

 

So ging unser spannender Sri Lanka Trip weiter:

Sri Lanka für Naturfreaks (1/16) – Safaris, TukTuk, Kloeintritt-Tickets, Zug oder Bus, Guesthouse oder Homestay…

Sri Lanka für Naturfreaks (2/16) – Dalhousie &  Adam`s Peak: Verdammt anstrengend, aber ein Erlebnis!

Sri Lanka für Naturfreaks (3/16) – Uda Walawe Nationalpark: Wilde Elefanten & Wohnen im Paradies.

Sri Lanka für Naturfreaks (4/16) – Tangalle:  Traumstrand, Paddeltour durch die Lagune & ein Riesenwaran.

Sri Lanka für Naturfreaks (5/16) – Mirissa: Meer, Fisch, Massage, Wasserbüffel…Urlaub!

Sri Lanka für Naturfreaks (6/16) – Mirissa: Schlangenfarm (Kobras und Vipern) und Blauwale.

Sri Lanka für Naturfreaks (7/16) – Deniyaya: Abseits der Touristenpfade & Sri Lanka pur.

Sri Lanka für Naturfreaks (8/16) – Sinharaja Rainforest: Känguru-Eidechsen, Blutegel & ein romantischer Wasserfall.

Sri Lanka für Naturfreaks (9/16) – von Deniyaya über Ratnapura nach Kandy: eine kurvenreiche Busfahrt.

Sri Lanka für Naturfreaks (10/16) – Kandy: Vollmondfest im Zahntempel.

Sri Lanka für Naturfreaks (12/16) – Kandy: Flughundbaum & Elefantenritt.

Sri Lanka für Naturfreaks (13/16) – Sigiriya: Eine Radtour, zahme Affen & Lagerfeuerromantik.

Sri Lanka für Naturfreaks (14/16) – Hurulu Eco Park: Wilde Elefanten mit Jungtieren!

Sri Lanka für Naturfreaks (15/16) – Sigiriya Fels: Magie der Wolkenmädchen und Löwenpranken.

Sri Lanka für Naturfreaks (16/16) – Waikkala: Pool, Meer & Massagen.

 

 


Januar 19th, 2017

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.