So kannst Du Dein Selbstwertgefühl steigern!

So wertvoll bist Du by Birgit Strauch

Im Laufe der Kindheit kann unser Selbstwertgefühl verschüttgehen

Da kommst Du als Baby in diese Welt und bringst alles mit, was Du brauchst. Alle Gene zum Wachsen, zum Überleben, alle Anlagen, um ein glückliches und reiches Leben zu führen. Du bringst aber natürlich auch eine Aufgabe mit. Etwas, was Du Dir als Seelchen vorgenommen hast, in diesem Leben zu lernen oder zu erreichen. Dann wirst Du älter, kommst in den Kindergarten und in die Schule, wirst sozusagen in die Mangel des Lebens genommen, denn hier begegnest Du unendlich vielen Herausforderungen, oft mit Menschen, denen es an Klarheit oder Liebe mangelt. Auch über den Sinn und Unsinn in unserem Schulsystems lässt sich streiten. Du bist also voll drin in dem Mechanismus ständig reagieren zu müssen, Dir immer wieder neue Schutzwälle zu errichten und das ist auch oft gut so, denn in der ersten Phase Deines Lebens mögen sie Dir nützen.

Und dann, dann bist Du erwachsen, trägst noch all die guten Dinge des Babys, all die Liebe und Offenheit, Deine Intuition, Durchlässigkeit, Verbundenheit, all das Hilfreiche, Weiche, wenig Dichte, das ist noch da, nur meist verschüttet unter all den Erfahrungen des Durchbeißens, der Ungerechtigkeit, manchmal des Missbrauchs oder den Verurteilungen durch andere. Eltern meinen es mit ihrer Erziehung meist gut und dennoch sind sie nicht frei von wiederum ihren Mustern und Begrenzungen und geben diese oft unbewusst weiter. Diese Begrenzungen und Ansichten, die im Grunde gar nicht Deine sind, legen sich auf Deine innere Weisheit und vergraben sie. Irgendwann wird es Zeit für Dich, Dich zu befreien und deinen Wert zu erkennen, dein wahres Wesen.

Über Deinen Wert:

Selbstwertgefühl steigern by Birgit Strauch

Als Baby bist Du Dir Deines Wertes sicher. Da gibt es gar keine Frage. Du bist wertvoll, einfach weil Du da bist. Dieser Wert bleibt auch immer gleich. Vom Tage Deiner Geburt bis zum Tage Deines Verlassesns der körperlichen Hülle ist Dein Wert derselbe. Er ändert sich nicht. Du kannst ihn auch nicht selbst ändern, Du kannst Dich nicht aufwerten, indem Du Dir Wert hinzukaufst. Auch wenn Du Eigenschaften oder Besitztümer von Dir veränderst oder anhäufst, der Wert, den Du in diese Welt mitgebracht hast, bleibt derselbe und ist unveränderbar. Du kannst ihn auch nicht in Goldmünzen aufwiegen oder benennen, denn nun sage ich Dir etwas: er ist bei jedem Lebewesen dergleiche. Bei Jedem, immer!!!!

Es ist so ein wenig, wie wenn Du durch die Straßen gehst und Dir die Menschen anschaust und Du Deine Wahrnehmung alleine auf ihre Seelenfunken richtest. Auf diesen winzigen, aber grell, bis weit über die Aura hinaus, strahlenden Funken, dann wirst Du bemerken, dass all die Funken gleich aussehen. Da gibt es keine Unterschiede. Und genau so ist es auch mit Deinem Wert. Er ist immer da, er ist unveränderbar. Du bist ein wertvoller Mensch. – Du willst besser sein, wertvoller als einige andere Menschen, als die, die Dir Böses angetan haben? Vergiss es, wir alle haben den gleichen Wert, nur unterschiedliche Aufgaben.

Wieso verdammt noch mal fühle ich mich nicht so wertvoll, wie ich doch eigentlich bin?

Du bist nun vielleicht an einem Punkt in Deinem Leben, darum wirst Du vermutlich auch diesen Artikel lesen, wo Dir bewusst wird, dass Du Dich aber nicht wertvoll fühlst. Dass Du Situationen im Leben anziehst, die Dir so gar nicht spiegeln, dass Du ein wertvoller Mensch bist. Es gehen oft Dinge schief, Dein Partner oder deine Eltern schienen auch nicht zu bemerken, wie wertvoll Du bist, auf der Arbeit wirst Du vielleicht auch nicht richtig wertgeschätzt. Du ziehst im Außen das an, was Du über Dich denkst. Wo hast Du denn nur die Bewusstheit über dein „Wertvoll“ verloren? Was ist geschehen? Na ganz klar, als Kind schaut man meist auf zu den Großen, zu den Lehrern, Erziehern, Eltern, Youtubern, Popstars, Vorbildern… Es liegt in unserem Naturell der ersten Lebensjahre, den Blick nach Außen zu richten, auf die anderen. Und dann kommen unsere Selbstzweifel aus denen wir unsere Glaubensmuster gestalten, manchmal werden sie uns eingeredet, manchmal glauben wir sie einfach ganz von alleine oder sie dienen unserem Schutz, weil Kinder sich oft nicht gegen die Großen auflehnen können, obwohl sie manchmal weiser sind. Es gibt eigentlich kaum jemanden, der das nicht tut und meist eben ganz unbewusst. Aber nun kannst Du ändern, wie Du über Dich denken willst. Wie möchtest Du Dich sehen?

Der Prozess der Erinnerns:

Selbstwertgefühl steigern by Birgit Strauch

Nun ist es aber an der Zeit, Dich an Dein „Wertvoll“ zu erinnern, es ist nämlich noch in Dir!!! All das, was ich Dir oben über Deinen Wert gesagt habe, liegt noch in deinem Inneren vergraben, hol es Dir in dein Bewusstsein zurück!!! Das geht ganz einfach, indem Du deine Aufmerksamkeit auf deinen Wert richtest.

Wenn in meinen Sitzungen dieses Thema kommt (und es kommt so häufig!), dann mache ich diesen Erinnerungsprozess gemeinsam mit meinen Klienten. Dazu kannst Du mich natürlich für eine Sitzung buchen, das geht auch ganz gut in einer Telefonsitzung, solltest Du nicht in Berlin wohnen. Aber Du kannst diesen Prozess auch alleine für Dich machen.

Wie gesagt, es ist alles in Dir. Es geht nur darum, Dich wieder zu erinnern. Am besten Du ziehst dich für einen Moment an einen stillen Ort zurück. Idealerweise in einem Moment, wo Du Dich ganz gut fühlst. Bis Du nämlich zu sehr im Mangel oder in einem Opfergefühl, kann es schwieriger sein, Dich auf die Übung einzulassen. Ich empfehle Dir auch die Himmel und Erde Meditation zu machen. Sie ist sehr wirkungsvoll, um Dich mit der Kraft die alles, uns alle, mit Mutter Erde und der Klarheit des Himmel verbindet, zu verbinden.

Selbstwertgefühl steigern by Birgit Strauch

Dann besprichst Du Dich. Vielleicht kennst Du das, wenn alte weise Frauen eine Warze bei Mondschein besprechen ;), so ungefähr machst Du das auch. Du besprichst Dich und kannst Dir dabei Vorstellen, wie Dein Unbewusstes wie ein klarer See vor Dir liegt und all die folgenden Informationen in ihn hineinplumpsen:

Ich bin wertvoll, einfach weil ich da bin. Dieser Wert bleibt immer gleich. Vom Tage meiner Geburt bis zum Tage des Verlassens meiner körperlichen Hülle ist mein Wert der gleiche. Er ändert sich nie. Ich kann ihn auch nicht verändern, weder durch Besitz, noch Veränderungen meiner Persönlichkeit, mein Wert ist immer wertvoll und immer derselbe. Mein Wert lässt sich nicht benennen und auch nicht bewerten, von niemandem, denn ich bin immer gleich wertvoll.

Und dann schau hin und sieh, wie sich Dein Wert wohlig warm in Dir ausbreitet, ja sogar über Deine körperlichen Grenzen hinweg in Deine Aura. Fühle nach, wie sich diese warme, geborgene, sicher und geschützte „Wertvoll“ in Dir ausbreitet und um Dich herum wabert. Spüre, wie die Erinnerung zurück kommt, wie Du Dich erinnerst, wie wertvoll du bist und immer sein wirst.

Ein ganz praktischer Tipp: Sprich vorher die Sätze ganz langsam in eine Diktier App und lass sie dann während Du in einer meditativen Haltung bist, einfach ablaufen. So bist Du nicht mit spüren und lesen gleichzeitig beschäftigt.

Mache diese Übung mehrmals, sie wird jedes mal noch ein Stück tiefer gehen. Und dann gehe in Deinen Alltag und beobachte, wie dein Umfeld Dir spiegelt, wie Du wertgeschätzter wirst, wie Du Dich „größer“ fühlst in Situationen, wo Du Dich vorher vielleicht „klein“ gefühlt hast.

Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, dann stell diese doch gerne in den Kommentaren, ich antworte bestimmt!

Diese Blogartikel könnten Dich vielleicht auch interessieren:

Die Natur als Heilerin, übers draußen schlafen & wie es uns stärkt!

Glück ist eine Entscheidung! Lass Glück & Zufriedenheit zur Gewohnheit in Deinem Leben werden!

Dankbarkeit – Die Lösung, um in Deine Kraft zu kommen & Deine Stimmung augenblicklich zu verbessern.

Erfahre Deine Intuition – Miniworkshop mit Claudia Fischer & Birgit Strauch


  • Was für ein schöner Text., liebe Birgit. Vielen herzlichen Dank dafür. Zwischen den Zeilen glitzert so viel Liebe und so viel Zauber. Danke ebenso für die Erinnerung an den „Wert“, den innersten Kern, der immer da ist, immer durch das Dickicht schimmert und unkapputtbar ist.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.